×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Jamais Contente

Lancaster

Das ist gemütlich, was Lancaster aus Münster da machen. Auf den sechs Songs ihrer dritten Demo-CD schrammeln sie sich unprätentiös durch durchaus prätentiöse Songs, variieren sie sehr gekonnt mit dem Wissen von vielen Jahren mehr oder weniger professioneller Pop-Rezeption und verbreiten Laune. Sie b
Geschrieben am
Das ist gemütlich, was Lancaster aus Münster da machen. Auf den sechs Songs ihrer dritten Demo-CD schrammeln sie sich unprätentiös durch durchaus prätentiöse Songs, variieren sie sehr gekonnt mit dem Wissen von vielen Jahren mehr oder weniger professioneller Pop-Rezeption und verbreiten Laune. Sie bleiben dabei im gemächlichen Mid-Tempo-Bereich und zitieren Weilheim, Ostwestfalen und die Lemonheads. Gibt’s solche Musik heute eigentlich noch oft? Mitte der Neunziger war das absoluter State of the Art, aber heute tut eine solche Band mal wieder dringend Not. So scheint es mir jedenfalls. Lancaster sind da die Richtigen für den kleinen Heimspiel-Rahmen, denn für kommerzielle Ambitionen stehen sie betont nicht zur Verfügung. Das heute verlangte Styling ist einfach viel zu zeitraubend und anstrengend. Und vielleicht macht das ihre Musik so schön entspannt. Was mich nach zwei mit Note 5 abgeschlossenen Jahren Schulfranzösisch aber verunsichert, ist der Demotitel: Meint er “nie zufrieden” oder “immer zufrieden”? Letzteres erscheint mir einleuchtender, denn eigentlich fühle ich mich mit Lancasters Musik sehr sicher. [Anmerkung der Redakteurin, deren Französischstudium jetzt endlich mal zum Einsatz kommt: Es heißt doch “nie zufrieden”.]