×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Viva Plus zeigt alle MuVi-Clips

Kurzfilmtage im TV

Am 7. Mai 2005 wurde der 7.MuVi-Preis für das beste deutsche Musikvideo im Rahmen der 51. Kurzfilmtage Oberhausen vergeben (wir berichteten). Intro hatte als Online-Partner sämtliche Clips als Streams bereitgestellt und zum Internet-Voting aufgerufen. Nun werden im Nachhinein die Videos aller 12 nom
Geschrieben am

Am 7. Mai 2005 wurde der 7.MuVi-Preis für das beste deutsche Musikvideo im Rahmen der 51. Kurzfilmtage Oberhausen vergeben (wir berichteten). Intro hatte als Online-Partner sämtliche Clips als Streams bereitgestellt und zum Internet-Voting aufgerufen. Nun werden im Nachhinein die Videos aller 12 nominierten Acts noch einmal im TV gezeigt. Die Sendung läuft heute (8. Juni) ab 22 Uhr auf VIVA Plus. Was für eine rare Gelegenheit, doch noch mal progressivere Musikclips im deutschen Musikfernsehen zu sehen. Eine kurze Wiederauferstehung des lange eingestampften VIVA2 sozusagen.

Bekanntlich durchliefen die Sender VIVA und VIVA Plus in den letzten Jahren groben Umstrukturierungen. Viele der Formate, die eine mehrköpfige Redaktion im Hintergrund benötigten, oder solche, in denen eher alternative Videoclips rotierten, wurden aufgrund vergleichsweise niedriger Einschaltquoten wie zuletzt Fast Forward abgesetzt. Spätestens seit der Übernahme von VIVA und VIVA Plus durch den Viacom-Konzern werden die deutschen Musikkanäle von amerikanischen Reality-Formaten und Clip-Voting-Shows dominiert.

Hier die komplette Playlist der MuVi-Sendung heute Abend auf VIVA Plus:

  • bloodsample (losoul), Regie: Fordbrothers, Deutschland, 2004

  • Cut (Bit Meddler), Regie: Till Heim, Deutschland, 2004

  • geht's noch (Roman Flügel), Regie: Michel Klöfkorn, Deutschland, 2005

  • Ist das noch populär? (Von Spar), Regie: Deborah Schamoni/Ted Gaier, Deutschland, 2004

  • Lightning Bolts & Man Hands (Hymie's Basement), Regie: Markus Wambsganss, Deutschland, 2004 (2. Preis)

  • Matki Wandalki (Felix Kubin), Regie: Mariola Brillowska, Deutschland, 2005

  • Never (Maj Mlakar), Regie: Thomas Kiel/Nico Vogelsang, Deutschland, 2004 (MuVi-Online Publikumspreis)

  • Rocker (Alter Ego), Regie: Corine Stübi, Deutschland, 2004 (3. Preis)

  • Swelan (C-Schulz), Regie: Christina von Greve, Deutschland, 2005

  • Wipe that Sound (Mouse on Mars), Regie: Rosa Barba, Deutschland, 2004

  • Zombi (Kante), Regie: Showcase Beat le Mot, Deutschland, 2004

  • The Zoo (Funkstörung), Regie: Zeitguised, Deutschland, 2004 (1. Preis)