×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Künstler covern Songs von Nevermind…

Kostenlose Nirvana Compilation

Nachdem kürzlich erst eine Compilation mit den Songs von Buddy Holly erschienen ist, knüpfen sich nun Independent-Bands die Songs des bekanntesten Nirvana-Albums »Nevermind« vor.[noad] Alt
Geschrieben am

Nachdem kürzlich erst eine Compilation mit den Songs von Buddy Holly erschienen ist, knüpfen sich nun Independent-Bands die Songs des bekanntesten Nirvana-Albums »Nevermind« vor.
Alte Hasen wie die Meat Puppets wirkten ebenso mit, wie neue Bands und Künstler wie EMA oder Surfer Blood. In Kooperation mit Spin ist das gesamte Album bis zum 25. Juli auf der Facebook-Seite des Magazins kostenlos zu haben. Einige Songs halten sich sehr nah an die Vorlage, andere wiederum führen zu sehr abstrakten Ergebnissen. Qualitativ schwankt das alles zwischen großartig und arg gewöhnungsbedürftig.

Tracklist

01 Meat Puppets: Smells Like Teen Spirit
02 Butch Walker & the Black Widows: In Bloom
03 Midnight Juggernauts: Come as You Are
04 Titus Andronicus: Breed
05 The Vaselines: Lithium
06 Amanda Palmer: Polly
07 Surfer Blood: Territorial Pissings
08 Foxy Shazam: Drain You
09 Jessica Lea Mayfield: Lounge Act
10 Charles Bradley and the Menahan Street Band: Stay Away
11 Telekinesis: On a Plain
12 JEFF the Brotherhood: Something in the Way
13 EMA: Endless, Nameless