×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Kratzen & Beißen: Die monatliche Hasskolumne

Gegen bahn.comfort

Verspätungen? Personenschäden? Kranich-Plage im Hauptstellwerk? Geschenkt im Vergleich zu »bahn.comfort«. Das ist institutionalisierter Sadismus für Bahn-Kunden mit Allmachtsfantasien. Von Felix Scharlau
Geschrieben am

Wutbürger-Tiraden über die Deutsche Bahn wirken ungefähr so enervierend wie achtstündige Auftritte von Franz Josef Wagner, bei denen er auf der Geige das Deutschlandlied vorspielt. Zu wenig wurde bisher aber gejammert über das Kasten-, Entschuldigung: Servicesystem »bahn.comfort«, das dieses Jahr Zehnjähriges feiert, ohne auch nur einmal den Ethik-Rat beschäftigt zu haben. Anstößig am neuerdings »bahn.bonus comfort« genannten Dienst ist das Recht des Karteninhabers, sitzenden Normalos in bestimmten Zugbereichen ohne Reservierung die Plätze wegzunehmen. »Ich bin Bahn-Comfort-Kunde und hätte gerne Ihren Platz«, wird das Prozedere allen fucking Ernstes regelmäßig eingeläutet.

Genial dabei: bahn.comfort gibt Sitzplatzzuweisung und Konfliktmanagement in die Hände der Kunden weiter. Und die erkennen sich endlich gegenseitig als neues Feindbild. Der Sitzende sieht sich der Willkürherrschaft eines Zivil-Kontrolleurs ausgesetzt. Und der Karteninhaber glaubt im Sitzenden eine Art Obdachlosen im eigenen Hauseingang wiederzuerkennen. Höflichkeit? Demut? Unangebracht. Warum auch, man klagt als Kunde ja nur sein gutes Recht ein. Das Beste: Das einst klassenverbindende Ur-Feindbild – die Bahn selbst – fällt weg. Gibt es eigentlich Restaurants, in denen zu spät gekommene Vielesser anderen den Teller wegnehmen dürfen, sobald sie ihre Karte zeigen? Nein, daher: Bahn-Marketing? Leider geil.

Mehr Hass gibt es monatlich unter www.intro.de/spezial/kratzenundbeissen.