×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

DFA 1979 basteln an neuem Album

Krachende Epik

Die Krachrocker von Death from Above 1979 wollen schon kommenden Monat ins Studio gehen, um ein neues Album aufzunehmen, das sie uns bereits im März 2006 servieren wollen - trotz unaufhaltsamer Tourerei und Nebenprojekten (Keeler remixed und produziert demnächst für Annie, Buck 65 und K-Os.) und obw
Geschrieben am

Die Krachrocker von Death from Above 1979 wollen schon kommenden Monat ins Studio gehen, um ein neues Album aufzunehmen, das sie uns bereits im März 2006 servieren wollen - trotz unaufhaltsamer Tourerei und Nebenprojekten (Keeler remixed und produziert demnächst für Annie, Buck 65 und K-Os.) und obwohl der Vorgänger 'You're a Woman, I'm a Machine' erst kürzlich erschienen - zumindest in Europa.

"The new album will come out in March, but we will be done with it in December", zitiert Billboard.com Bassist Jesse F. Keeler, "We are just writing it". Zusammen mit Schlagzeuger und Sänger Sebastien Grainger will Keeler diese schon Anfang September in seinem neuen Studio namens MSTRKRFT in Toronto aufnehmen. Die Richtlinien bleiben die gleichen wie beim letzten Album: "I write the music and Sebastien writes all the vocal things - which I have nothing to do with", so Keeler. Allerdings, so lässt er vage vermuten, werden die Songs diesmal wohl verstärkt erzählerischer Natur sein: "It will probably be ten songs long and ... epic."

Eine Vorab-Single soll bereits kommenden Januar in den englischen CD-Regalen stehen.