×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

Rebellion der Träumer

Kollektiv Turmstrasse

Die Natursehnsucht in der Computer-Club-Welt trägt wieder einmal Früchte. Kollektiv Turmstrasse holen die Sehnsucht zwischen ihre Beats.
Geschrieben am
Die Natursehnsucht in der Computer-Club-Welt trägt wieder einmal Früchte. Kollektiv Turmstrasse holen die Sehnsucht zwischen ihre Beats.

"I will hold you once again if you ask me", brummt die Stimme von Joe Goddard, und auf einmal hängen tausend Himmelsgeigen im Strobogewitter, und alles fällt sich in die Arme. So klingt Hot Chips "Touch Too Much" im Remix von Kollektiv Turmstrasse. Das Hamburger Produzentenduo, laut Eigendefinition das kleinste Kollektiv der Welt, ist für etwas zwischen Techno und House bekannt, das verlässlich geradeaus pumpt, auch auf eine Afterhour passt, aber viel eher Song als Track ist.

Waren ihre bisherigen Veröffentlichungen noch eindeutig für den Club gedacht, geht das zweite Album von Christian Hilscher und Nico Plagemann nun einen entschiedenen Schritt weiter: weniger Tempo, noch mehr Schwärmerei, dazu Einflüsse aus den Randbezirken des Dubstep-Kontinuums und gebrochene oder gleich ganz weggelassene Beats. Die Idee ist nicht neu, auf "Rebellion der Träumer" aber wunderbar umgesetzt: Schmuse-Techno und Engtanz-House, eine einzige warme Gefühlsdusche. Wer braucht da eigentlich noch Strobos oder Gewitter?

In drei Worten: House / Für / Zuhaus


Folgt uns auf

  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr