×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Kollabo-Album im Juli!

Danger Mouse and Sparklehorse

Trotz des Selbstmordes von Sparklehorse Frontmann Mark Linkous wird am 12. Juli hierzulande das lange geplante Kollaboration
Geschrieben am

Trotz des Selbstmordes von Sparklehorse Frontmann Mark Linkous wird am 12. Juli hierzulande das lange geplante Kollaborationsalbum seiner Band mit Danger Mouse erscheinen. "Dark Night Of The Soul" hat eine gleichermaßen lange wie prominente Gästeliste zu bieten:


1. “Revenge” (ft.Wayne Coyne of The Flaming Lips)
2. “Just War” (ft. Gruff Rhys of Super Furry Animals)
3. “Jaykub” (ft. Jason Lytle of Grandaddy)
4. “Little Girl” (ft. Julian Casablancas of The Strokes)
5. “Angel’s Harp” (ft. Frank Black of Pixies)
6. “Pain” (ft. Iggy Pop)
7. “Star Eyes” (I Can’t Catch It) (ft. David Lynch)
8. “Everytime I’m With You” (ft. Jason Lytle of Grandaddy)
9. “Insane Lullaby” (ft. James Mercer of The Shins)
10. “Daddy’s Gone” (ft. Mark Linkous & Nina Persson of The Cardigans)
11. “The Man Who Played God” (ft. Suzanne Vega)
12. “Grim Augury” (ft. Vic Chestnutt)
13. “Dark Night Of The Soul” (ft. David Lynch & horns by Scott Spillane of Neutral Milk Hotel)