×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Produzent plaudert über 2. Album und andere Projekte

Klaxons

Ein glückliches Händchen hat James Ford als Musiker sowie als Produzent ja nun mehrfach bewiesen. Er ist nicht nur mit seinem Projekt Simian Mobile Disco erfolgreich, sondern produzierte zuletzt beispielsweise das schwer Mercury-Prize-verdächtige Album von The Last Shadow Puppets als
Geschrieben am

Ein glückliches Händchen hat James Ford als Musiker sowie als Produzent ja nun mehrfach bewiesen. Er ist nicht nur mit seinem Projekt Simian Mobile Disco erfolgreich, sondern produzierte zuletzt beispielsweise das schwer Mercury-Prize-verdächtige Album von The Last Shadow Puppets als auch das Debut, der selbsternannten Könige des New Raves, der Klaxons. Getreu dem Moto "Never change a winning team!" saß Ford nun auch für deren zweites Album an den Reglern und füttert die Fans nun mit ein paar Infos; BBC Newsbeat verriet er, dass das Album natürlich anders klingt und zudem melodischer geworden sei, mit vielen Vocals, weil das die Jungs einfach beherrschten: "I think they're still trying to push forward so I don't think it's going to sound too much like the last record. [...] They're trying to keep it melodic and vocal because that's one of their great strong points. It's going to be really exciting."

Wenn er nicht gerade im Studio sitzt, kommt es auch schonmal vor, dass James Ford die Drumsticks in die Hand nimmt, zuletzt eben für The Last Shadow Puppets live beim Festival in Reading und Lees, was ihm offensichtlich nicht minder Spaß macht: "It's been great, the crowds have been singing along. Alex Turner is quite a name in his own right and people look out for his stuff so there has been a lot of support." Doch damit noch nicht genug: Mit seinem eigenen Duo SMD plant er ebenfalls noch dieses Jahr ein weiteres Album fertigzustellen, mit allerlei Schmankerln in Form von Gästen drauf: "We've already done a track with Gruff Rhys from the Super Furry Animals, which is great, and one with Beth Ditto from The Gossip. It's looking good so far." Da scheint noch Großes auf uns zuzukommen. :-)