×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Kitty, Daisy & Lewis

Kitty, Daisy & Lewis

Musizierende Familien mit minderjähriger Beteiligung - da denkt man gerne an das gute alte Kelly-Family-Feeling...
Geschrieben am
Musizierende Familien mit minderjähriger Beteiligung - da denkt man gerne an das gute alte Kelly-Family-Feeling. Doch statt Kartoffelsack-Klammotten und Naturfett in den Haaren setzen Kitty, Daisy and Lewis Durham lieber auf Anzug, Petticoat und Pomade.

Denn das Londoner Geschwister-Trio steht auf alles aus den 50ern und liegt mit seinen frischen Adaptionen von Rhythm and Blues, Rockabilly und Rock'n'Roll voll im Trend. Ein gefeierter Auftritt beim Londoner Underage Festival im letzten Jahr und die aktuelle Veröffentlichung auf Sunday Best, dem Label von BBC-Moderator Rob Da Bank, das ist schon mal was für drei Teenager, die vor fünf Jahren das erste Mal in einem Londoner Pub aufgetreten sind. Live sollen die Geschwister ja am besten sein, aber die hier vorliegenden zehn Songs - darunter vor allem Coverversionen bekannter Stücke wie "Got My Mojo Working" von Muddy Waters, aber auch zwei eigene Songs - haben die drei mit ihrem eigenen analogen Vintage-Equipment eingespielt.

Der Sound ist etwas rumpelig und alles andere als Hi-Fi, klingt dabei aber so frisch, unmittelbar und transportiert dabei so gut die Spielfreude der Band, dass man einfach mitswingen muss. Und wenn sich Kitty, Daisy & Lewis auf ihrer aktuellen Single den Hippie-Klassiker "Going Up The Country" von Canned Heat vornehmen, dann ist das keine Retro-Veranstaltung, sondern klingt um einiges frecher und quirliger als das Original. Statt cleveres Kalkül zu demonstrieren, schöpft diese junge Band hier aus dem Vollen, und das macht ihnen deutlich hörbar jede Menge Spaß.