×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Prelistenings exklusiv bei Intro.de!

Kings Of Leon + Fink

Mit den neuen Alben von Fink und den Kings Of Leon stehen uns demnächst zwei Hammer-Platten ins Haus, die wir nicht ohne Stolz schon heute exklusiv im Pre-Listening vorstellen können. Die Kings Of Leon veröffentlichen mit "Youth And Young Manhood" am 1. September ihr Debüt, auch wenn sich die Sch
Geschrieben am

Mit den neuen Alben von Fink und den Kings Of Leon stehen uns demnächst zwei Hammer-Platten ins Haus, die wir nicht ohne Stolz schon heute exklusiv im Pre-Listening vorstellen können.

Die Kings Of Leon veröffentlichen mit "Youth And Young Manhood" am 1. September ihr Debüt, auch wenn sich die Scheibe wie ein alter Freund anhört. "It's good music, it's rock'n'roll, it's going back to blues and R&B" sagte Elton John unlängst begeistert über dieses Album, als man ihn nach seiner Meinung zu den ungewöhnlichen Newcomern fragte.

Die Band besteht aus drei Brüdern und ihrem Cousin. Ihr Vater hatte sie als Wanderprediger und Hippie durch das ganze Land geschleppt bevor die Familie schließlich in Nashville hängenblieb. Dort wurden die Kinder dann 20 Jahre alt, ließen sich die Haare komisch wachsen und liefern nun ein Album ab, das für einige das Debüt des Jahres werden wird.

Zum Stream von "Youth And Young Manhood" geht es hier. Ab dem 29.August gibt es dazu auf intro.de den "Molly's Chambers"-Clip der Kings Of Leon ebenfalls im Stream.



Fink schwingen sich dagegen schon viel geübter durch die Flügeltür. Der fünfte Longplayer der Hamburger kommt angenehm locker aus der Hüfte geschossen und überdeckt damit gekonnt, wie viel Arbeit hinter den Songs gesteckt haben mag.

Freunde des Pedal Steel, klickt Euch den Stream in die Ohren. Fink haben sich für "Haiku Ambulanz" zwar am Computer versucht, aber haben vor strotzender Innovationskraft zu aller Freude nicht vergessen, wo diejenigen abzuholen sind, die der Band schon so lange Jahre freundschaftlich verbunden sind.

Textlich nehmen's Fink nicht gar so schwer wie manche Kollegen aus der Hansestadt, aber trotz Dada-Ecken wird immer rechtzeitig vor putzig oder albern gestoppt. Das macht froh und morgen gibt es Kompott.

Zum Stream von "Haiku Ambulanz" geht es hier. Und mit etwas Glück könnt ihr eins der fünf signierten Exemplare gewinnen, die wir auf unserer Gewinne-Seite verlosen.

Fink auf Tour:

04.10.2003: Bremen - Radio Bremen Sendesaal
10.10.2003: Köln - Gebäude 9
11.10.2003: Stuttgart - Merlin
12.10.2003: Nürnberg - K 4
13.10.2003: Heidelberg - Karlstorbahnhof
14.10.2003: München - Feierwerk
21.10.2003: Freiburg - Jazzhaus
22.10.2003: Frankfurt - Sinkkasten
23.10.2003: Leipzig - Conne Island
24.10.2003: Dresden - Star Club
25.10.2003: Berlin - Bastard
26.10.2003: Hamburg - Fabrik

Weitere Infos: http://www.trocadero-records.com
Bandpage: http://www.finkmusik.de