×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Bildergalerie: Live in Köln

Kings Of Leon

Die Gebrüder Followill sind fast unbemerkt zu Chartstürmern avanciert. Knapp 4000 Menschen wollten sie in Köln sehen.
Geschrieben am
Die Gebrüder Followill sind fast unbemerkt zu Chartstürmern avanciert. Knapp 4000 Menschen wollten sie in Köln sehen, unser Fotograf Jochen Melchior war einer davon.

"Sorry, dass die Tickets so teuer waren. Wir kommen bald nochmal wieder, für eine Free-Show". Hört man so auch nicht oft, aber anscheinend ist den Gebrüdern Followill, also den Kings Of Leon, ihr eigener urplötzlicher Rockstarstatus doch noch nicht ganz geheuer. Warum nun ausgerechnet "Sex On Fire" die Charts knackte, obwohl doch auf ihren drei Vorgängeralben noch wesentlich bessere Songs strahlten, bleibt das bestgehütete Geheimnis der Massen.
Die kamen auch gestern zum Kölner Konzert im immerhin 4000 Menschen fassenden Palladium, einen Abend zuvor hatte die Band vor einem Bruchteil der Zuschauer im gemütlichen Gloria ein intimes Radiokonzert gespielt...