×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Teen-Angst im Streichelzoo

Katze

Immer wieder Katzen. Diese possierlichen Tiere, die die Zeitung bringen, wedeln und die, wenn man stirbt, einem mit ins Grab gelegt werden. Seine Band so markant und beliebt zu benennen ist da natürlich ein großer Coup. Können sogar Hund Am Strand einpacken. Sänger, Gitarrist und Menschenfischer von
Geschrieben am

Immer wieder Katzen. Diese possierlichen Tiere, die die Zeitung bringen, wedeln und die, wenn man stirbt, einem mit ins Grab gelegt werden. Seine Band so markant und beliebt zu benennen ist da natürlich ein großer Coup. Können sogar Hund Am Strand einpacken. Sänger, Gitarrist und Menschenfischer von Katze ist Klaus Cornfield und bezüglich Bandnamen eigentlich eher Kummer gewohnt. Meine Eltern und ich werden sich sicher erinnern, dass er in den 90ern die Kokett-Popper von Throw That Beat In The Garbagecan mit anführte, die wegen des falschen Englischs des Namens mal von MTVs Ray Cokes persönlich verhöhnt wurden - um danach nur noch schamhaft unter Throw That Beat zu fungieren. Nach dem eher trostlosen Ende jener einst so beschmusten Gruppe war Klaus erst mal "beleidigt", stürzte sich in seine Comic-Kunst, tourte mit den grenzwertigen Bates (coverten u. a. "Billie Jean") und eher halbschlüssigen Soloalben. Dann aber wieder: Band! Mit Gitarre, einem Schlagzeuger, keinem Bass und der Stimme und dem Spirit seiner festen Freundin Minki. Live ergänzt sie die beiden Instrumente mit Gadgets wie Mini-Keyboards oder Harmonica und so Zeug. Auch dass Klaus und Minki kein Paar mehr sind, hindert an nichts: "Als wir noch zusammen waren, gab es größere Bandkrisen. Bei jedem Krach dachte man nämlich immer: 'Oh, ist jetzt auch die Band im Arsch?'" sagt Klaus. Und hat Recht: Denn Katze 05 klingen auf dem Album "Von Hinten" einfach hinreißend: Minni-Maus-Pop mit Texten zwischen Liebeskummer, Baden und Drogen. Und im Gegensatz zu Throw That Beat alles in Deutsch. "Einige alte Songs hatte ich erst noch auf Englisch. Die haben wir übersetzt - aus 'Candy Is Getting Cold' wurde da 'Candy, Es Ist Kalt Geworden'. Und aus einem Übersetzungsprogramm im Internet stammt: 'Ich fing dein Auge, und du lächeltest mich.'" Ach, Deutschland, deine Katzen.