×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Make + buy = get rich

Kaiser Chiefs

Noch mal durchschnaufen vor dem großen Relaunch heißt es derzeit für Kaiser Chiefs. In den Hook End Studios hat das Quintett in den letzten sechs Wochen ganze 22 Songs aufgenommen, von denen es wohl circa13 bis 14 auf das finale Album, schaffen werden. Jenes wird Anfang des Jahres veröffentlicht wer
Geschrieben am

Noch mal durchschnaufen vor dem großen Relaunch heißt es derzeit für Kaiser Chiefs. In den Hook End Studios hat das Quintett in den letzten sechs Wochen ganze 22 Songs aufgenommen, von denen es wohl circa13 bis 14 auf das finale Album, schaffen werden. Jenes wird Anfang des Jahres veröffentlicht werden, und nach „Employment“ hängt die Messlatte dafür nicht gerade niedrig. Von Blockade dennoch keine Spur, so betont zumindest Schlagzeuger Nick Hodgson: „We are full of inspiration. It's a big world out there. There's a lot of things to draw upon. Just like that album was written about what was happening then, this one's written about what's happening now."

Geschwärmt wird übrigens auch von Erfolgen in den USA und Verkaufszahlen wie zu besten Led-Zeppelin-Zeiten: "We were looking at some sales figures of Led Zeppelin. The first one did 8 million in the U.S. alone. The fourth? 23 million! So we're like, 'Yeah! It'd be great to do that, wouldn't it? It'd be great to play massive gigs in America.' Hold on a minute! We've got to sell a hundred million records.
Und wie man all das schaffen will? Ganz einfach mit folgender Formel – sehet und staunet:

If we keep making 'em and you keep buying 'em then we'll get there."


P.S.: Diese Songs werden höchstwahrscheinlich unter anderem auf dem Album zu finden sein: "Highroyds”, "Angry Mob", "Try Your Best", "Everything Is Average Nowadays" und "Love's Not a Competition (But I'm Winning)"