×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

»Turn Out The Lights«

Julien Baker

Auch mit mehr innerer Reife und Gelassenheit bleibt Julien Baker eines der zerbrechlichsten Pflänzlein der Singer/Songwriter-Landschaft.
Geschrieben am
Wie sich Julien Baker auf ihrem Debütalbum »Sprained Ankle« das komplette Leid der Welt auf ihre Schulter zu laden schien, von der der Gurt ihrer Gitarre baumelte, das schmerzte bereits beim Zuhören. Auf »Turn Out The Lights« findet die gerade einmal 22-Jährige nun immerhin Trost und Hoffnung in der Erkenntnis, dass zumindest kurze Sonnenstrahlen der Freude auch die dunkelsten Tage durchbrechen können.

Auch in musikalischer Hinsicht öffnet sich Baker für Piano, Holzbläser und Streicher, die ihre schüchtern gezupfte E-Gitarre unterstützen. Beide Wandlungsprozesse verdeutlicht »Hurt Less«. Hier drückt Julien Baker zu einer verspielten Klaviermelodie zumindest dadurch eine neu erlangte Wertschätzung ihres eigenen Lebens aus, dass sie mittlerweile simple Sicherheitsmaßnahmen wie den Anschnallgurt nutzt und Wege findet, den Daseinsschmerz durch das Zusammensein mit lieben Menschen geringer werden zu lassen. Die Betonung liegt natürlich auf »geringer«, denn auch »Turn Out The Lights« bleibt in jeder Sekunde fragil wie eine Seifenblase — und an seinen besten Stellen ebenso wunderschön schillernd.

Julien Baker

Turn Out the Lights

Release: 27.10.2017

℗ 2017 Matador