×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Wer Wir Sind

Julian Stetter im Steckbrief

»Wer wir sind« - der regelmäßige Steckbrief. Dieses Mal mit Julian Stetter.
Geschrieben am
Herkunft: Köln
Genre: Instrumentalelectronica
Mitglieder: 1
Besondere Vorkommnisse: Vor einigen Jahren konnte man Julians Stimme hören, wenn man in unserer Redaktion anrief. Dort absolvierte er ein Praktikum, bevor er dann doch beschloss, selbst Musik zu machen, anstatt drüber zu schreiben.
Aktuelles Album: »Insides EP« (PNN / VÖ 27.01.17) 

Vor gar nicht allzu langer Zeit sprachen wir noch über das Debüt von Vimes, deiner Band, die du mit Azhar Syed betreibst. Jetzt kommt deine Solo-EP: Wie kam es dazu – und müssen wir uns um Vimes sorgen? 

Ganz im Gegenteil – Vimes und Julian Stetter sind zwei unterschiedliche Projekte, die keineswegs in Konkurrenz zueinander stehen. Meine alleinigen Produktionen dienen mitunter als Vehikel für mein Dasein als DJ. Ich mag die Anonymität der Clubkultur; und die Entscheidung, Musik unter meinem Eigennamen zu veröffentlichen, ist in erster Linie der Tatsache geschuldet, dass ich mir eine möglichst hohe Wechselwirkung zwischen den beiden Projekten erhoffe. Das erschien mir wichtiger, als meine Identität zu verstecken.

Wie bist du zur elektronischen Musikproduktion gelangt? 

Schlussendlich einfach durch das Machen. Elektronische Musik und Clubkultur spielen schon lange eine wichtige Rolle für mich; und dass ich Teil dieser Kultur sein will, war auch immer klar. Musik zu produzieren und aufzulegen war sehr lange ein großes Thema für mich, nur dachte ich anfänglich, dass die Welt nicht noch einen DJ/Produzenten braucht. An einem gewissen Punkt kam dann die Erkenntnis, dass mir meine eigene Entwicklung wichtiger ist als das, was die Welt zu brauchen scheint. Also habe ich angefangen, nach außen zu tragen, was hinter verschlossener Tür sowieso schon lange Teil meines Lebens war.

Welcher DJ oder welche DJane hat dich darin bestärkt? 

Durch die Veröffentlichung meiner EP auf PNN Records, dem Label von Gesine Schönrock und Jens-Uwe Beyer a.k.a. Popnoname, bin ich in einem Umfeld gelandet, das das musikalische Bild der Stadt Köln schon sehr lange prägt und von dem ich viel Zuspruch bekomme. Davon abgesehen sind die DJs, mit denen ich am meisten teile, die Crew rund um das Kölner Label Ancient Future Now, das auch integraler Bestandteil im mittlerweile leider schon wieder geschlossenen Club JackWho war. Das sind mitunter meine besten Freunde und damit auch meine größten Unterstützer. 

Wie geht es denn jetzt weiter? Ist ein Album geplant? Ein Labelsigning? 

Mal sehen, was kommt – ich bin für alles offen. Ich werde weiterhin möglichst viel spielen und versuchen, den Output hochzuhalten, will aber nichts erzwingen.

Julian Stetter

Insides - EP

Release: 27.01.2017

℗ 2017 PNN