×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Jazz

The Notwist

Hört ihr immer noch Jazz? Und falls ja, gibt es in diesem Bereich interessante Neuentdeckungen?
Geschrieben am
Hört ihr immer noch Jazz? Und falls ja, gibt es in diesem Bereich interessante Neuentdeckungen?
Micha: Na ja, im Jazz ist ganz klar so gut wie alles dicht, die Szene wird fast komplett von den alten, großen Namen bestimmt, es kommt nur noch selten Neues hinzu. Umso begeisterter bin ich von Daniel Glatzel und dem Andromeda Mega Express Orchestra, mit denen wir zusammen gearbeitet haben. Die verbinden zeitgenössische Klassik, Jazz und Filmmusik auf eine absolut faszinierende Weise.



Markus: Richtig, es handelt sich bei ihnen endlich mal wieder um Musik aus dem Jazz-Bereich, die nicht aller anderer zeitgemäßer Musik hinterherhinkt. Also nicht dieses peinliche "Wir machen mal einen Drum'n'Bass-Rhythmus", was dann meistens schiefgeht. Sondern deren Klangästhetik ist nahe dran an Musik auf der Höhe unserer Zeit, also zum Beispiel an dem, was Efterklang machen, eine Band, die wir momentan favorisieren. Es ist ein Jammer, dass das Andromeda Mega Express Orchestra noch keine Platte auf dem Markt hat. Aber man kann sich bei MySpace ein paar Stücke von ihnen anhören.
Markus: Ich habe zuletzt eine CD von Roscoe Mitchell gehört, wo er ein Solokonzert spielt, doch das Publikum ist unruhig, will ihn nicht hören. Da stellt er sich hin und spielt eine Phrase immer wieder, permanent dasselbe. Unglaublich konsequent! Im Interview sagte er, er hätte sich in dem Moment entschieden, so lange dasselbe zu spielen, bis die Leute wieder ruhig sind. Ich weiß, das ist jetzt Nerd-Gerede, aber so etwas gefällt mir!


Und hier geht es zum Notwist-Hauptartikel.