×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Pull The Wool

Itch

Wie schon das "Industrial Strength" zur letzten Platte ("Dyin' To Be Jesus") schrieb: "Das Schlimmste, was ich gehört habe, seit meine Katze im Müllschlucker stecken blieb." Punk-Rock mit Tempo, sarkastischen Texten und ... Klavier! Jawoll, ein Pianist mit Konservatoriums-Ausbildung klimpert hier al
Geschrieben am

Autor: intro.de

Wie schon das "Industrial Strength" zur letzten Platte ("Dyin' To Be Jesus") schrieb: "Das Schlimmste, was ich gehört habe, seit meine Katze im Müllschlucker stecken blieb." Punk-Rock mit Tempo, sarkastischen Texten und ... Klavier! Jawoll, ein Pianist mit Konservatoriums-Ausbildung klimpert hier alles in Grund und Boden, was sich einbildet, schneller zu sein. Natürlich nicht in jedem Song, aber immer wieder als ironischer Kontrapunkt im Getöse. Extraordinäres Konzept, tolle Idee, einfach witzig und aus dem Dunstkreis von NOMEANSNO. (Produziert von eben deren Stammproduzenten Brian "Who" Else).