×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Vergiss' die Feindschaften

»Istanbul United«

Während der Unruhen im Gezi-Park in Istanbul kommt es zur Verbrüderung verfeindeter Ultra-Gruppen. Ein Dokumentarfilm möchte diese Geschichte nun erzählen. Wir fragten bei einem der Regisseure nach.
Geschrieben am

Außergewöhnliche Situationen führen oft zu unerwarteten Dynamiken. Sonst Todfeinde, verbündeten sich die unterschiedlichen Istanbuler Ultras im Juni gegen den gemeinsamen Feind: die Polizei.  Unter dem Motto »Istanbul United« ließen die fanatischen Anhänger von Besiktas, Fenerbahce und Galatasaray ihre Fehden ruhen und solidarisierten sich mit der Protestbewegung im Gezi-Park.

»Diese Geschichte muss einfach erzählt werden«, schwärmt der Kölner Filmemacher Olli Waldhauer. Gemeinsam mit dem in Prag ansässigen Farid Eslam flog er Ende Juni nach Istanbul und traf sich mit Vertretern einzelner Ultra-Gruppen. »Es hat sich schnell eine Art Vertrauensverhältnis zu den Protagonisten unseres Films aufgebaut«, berichtet Waldhauer, der während der Räumung des Gezi-Parks einige Tage später die Tränengaswolken der Polizei am eigenen Leib zu spüren bekam.

 

Es gehe ihnen mit »Istanbul United« jedoch nicht darum, den Widerstand der Ultras zum Heldenepos zu verklären, stattdessen möchten Waldhauer und Eslam einem Hoffnungsfunken beim Glühen helfen. »Vielleicht gelingt es uns ja, mit der Doku einen kleinen Teil dazu beizutragen zu archivieren, dass Verständigung einmal möglich war.«

 

Innerhalb der ersten Woche wurde der Trailer bereits rund 40.000 Mal angesehen. Eine Zahl, die optimistisch auf das ebenfalls erst vor wenigen Tagen gestartete Crowd-Funding-Projekt blicken lässt. Noch knapp einen Monat wird gesammelt, damit Waldhauer und sein Team zum Saisonstart in die Türkei reisen können. Wann genau das sein wird, ist bisher durch die Liga noch nicht terminiert, als Veröffentlichungsdatum ihrer Dokumentation peilen die beiden Macher jedoch den Oktober des Jahres an.

 


 

 

 

Mehr zu den Demonstrationen in Istanbul gibt es ab Freitag auch in unserer ipad-Ausgabe »Intro – Die Woche«, kostenlos im App-Store.