×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Irgendwo zwischen Doom und Jazz

Denovali Swingfest

Das Essener Swingfest ist mittlerweile eine Institution für abseitige Musikgeschmäcker zwischen Doom und Jazz, Noise und Experimentalmusik. Viele der auftretenden Acts sind einem breiten Publikum unbekannt. Deshalb erläutert Festivalbooker und Denovali-Labelbetreiber Timo Alterauge hier drei seiner Lieblingskünstler.
Geschrieben am
The Dale Cooper Quartet & The Dictaphones
»Vor zehn Jahren begann diese Band, ein Album aufzunehmen, das auf der Serie ›Twin Peaks‹ basierte. Es erschien 2005 über ein bandeigenes Label. Wir sind 2007 eigentlich rein zufällig auf ihre Musik gestoßen.

Da wir Lynch-Fans sind und generell den experimentellen, dunklen Jazzansatz des Quartetts mögen, haben wir sie kontaktiert, ein wenig über Musik und Filme geredet, eine gute Basis gefunden und schließlich ihr Album wiederveröffentlicht. Ein zweites Werk wird im November 2011 erscheinen.«



Aun
»Aun sind Martin Dumais und Julie Leblanc aus Montreal. Die beiden sind seit 20 Jahren Teil der kanadischen Untergrundmusik und veröffentlichten einige Platten über Labels wie Important oder Alien8. Ihr Gig wird eine spannende audiovisuelle Reise mit ebenso dronigen und sphärischen wie songorientierten melodischen Elementen.«

Hidden Orchestra
»Das Hidden Orchestra entdeckten wir über eine Blogempfehlung und waren sofort von der Perfektion der Kompositionen und der Abstimmung der Musiker untereinander begeistert. Insbesondere das Zusammenspiel der beiden Schlagzeuger, gepaart mit dem nicht stilfixierten Songwriting von Bandleader Joe, macht die Band eigentlich für jeden interessant, der anspruchsvolle Musik aus Genres wie Jazz, Electronic, Dubstep, Postrock, Indie oder HipHop mag.«





[festivallineup id=26639]