×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Intro #206 - auch online: Boys Noize, The Killers, Mumford & Sons u.v.m.

Das neue Heft ist da

Ab Montag liegt Intro #206 an allen bekannten Auslagestellen aus. Oder ihr lest Intro jetzt schon online...
Geschrieben am

Liebe Leserinnen & Leser,

der Erstkontakt der Redaktion mit Alex Ridha, mittlerweile besser bekannt als Boys Noize, fand bereits im November 2003 statt. Damals reiste Chefredakteur Thomas Venker nach Hamburg, um den gerade erst als House-DJ auffällig gewordenen Künstler für einen kleinen Heftartikel zu treffen, eine mögliche Titelgeschichte lag noch in weiter Ferne. Doch das Projekt Kid Alex, das Ridha damals mit Andreas Meid in einem kleinen Kellerstudio, das man sich mit Samy Deluxe und DJ Dynamite teilte, entstand, ließ mit seinen schön hektisch gecutteten Pop-House-Tracks bereits ahnen, wohin die Reise gehen könnte.

Damals erzählte Ridha, dass er für die Kid-Alex-Single »St. Tropez« gerne einen Clip im Snoop-Doggy-Dogg-Stil am Strand gedreht hätte. Mit jeder Menge »Perlen«, wie er das ausdrückte. Neun Jahre später nahm er mit ebenjenem, nun Snoop Dogg heißenden Künstler einen Track für sein neues, drittes Album »Out Of The Black« auf. Nicht der einzige bekannte Name in Ridhas Adressbuch. Zu den Musikern, die Boys Noize heute produziert, gehören Kelis, Scissor Sisters, Santigold und Skrillex. Er selbst reist längst mehrmals im Jahr als DJ um die Welt. Kurz: Es war Zeit für die große Titelgeschichte. Sebastian Ingenhoff widmet sich Boys Noize ab Seite 48. Die Fotos dazu hat Bartosz Ludwinski gemacht.

In diesem Sinne, liebe Grüße aus Köln,
Die Redaktion

Wir freuen uns wie immer auf euer Feedback, sei es per Mail an feedback@intro.de, als Kommentar unter diesem Artikel oder unter www.facebook.com/introredaktion.

Alle Artikel aus Intro #206 gibt es wie gewohnt sukzessive auch online oder als E-Magazin unter www.intro.de/dasheft.


Intro bekommt ihr jeden Monat gratis an diesen Auslagenstellen
oder auch bequem im Abo.