×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

I Am In Love

Wer wir sind

Wer wir sind: Unsere monatliche Newcomer-Rubrik. Diesmal mit I Am In Love.
Geschrieben am

Autor: Intro

Name I Am In Love
Herkunft Leicester
Genre Kammermusik-Indiepop
Bandmitglieder Fünf
Besondere Vorkommnisse Die Band aus der englischen Grafschaft Leicestershire findet sich tief verwurzelt im hiesigen Indie-Kontinental-Gewächshaus, ist ihr Label doch genau wie ihre Booking-Agentur deutsch.
Aktuelle Platte »Of Regard And Affection« (Velocity / Rough Trade)

Mit dem Namen und eurem Auftreten kommt ihr ziemlich niedlich rüber. Ist das wirklich der real deal bei euch – kein Plündern, Chaos und Ärger?
Der Name I Am In Love soll eher leidenschaftlich rüberkommen als niedlich. Und man muss schon sagen, wir sind wirklich nicht die Chaos-Crew, aber Party können wir auch.
Vieles von eurem Artwork, von eurem Merch rekurriert auf Tier, mitunter tragt ihr Pferdemasken. Welche Rolle spielen Tiere für I Am In Love?

Viele unserer Stücke handeln von sehr archaischer, fast tierischer Passion, und das soll sich auch im Look widerspiegeln. Der Tiger ist daher unser Lieblingsmotiv.

Ihr kommt aus der Stadt Leicester. Ist es für eine englische Band ein Nachteil, sich nicht auf London stützen zu können?
London ist natürlich aufregend und wichtig. Aber wir lieben Leicester – was hier für tolle Acts herkommen: Maybeshewill und Kyte zum Beispiel.

Seid ihr mit Gedanken eigentlich schon bei neuen Stücken oder erst mal darauf aus, das letzte Album live rauf und runter zu spielen?
Letzteres. Wir lieben die neue Platte. Und was kann da schöner sein, als sich die Reaktion und Meinung der Fans dazu abzuholen? Aber hey, an neuem Material arbeiten wir natürlich trotzdem.