×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Neue Saison der Wolfenbütteler Festspiele

Hubertusfest

News aus Wolfenbüttel! Die dritte Saison der nach dem Jägermeister-Städtchen benannten Festspiele startet mit vier Party-Abenden in Berlin als Hubertusfest.
Geschrieben am
 Die neue Saison der Wolfenbütteler Festspiele steht ins Haus. Nachdem die Veranstaltungsreihe im Frühling bereits in Hamburg und Dresden haltgemacht hat, erreicht sie nun Berlin. Auch diesmal haben sich die Organisatoren wieder ein besonderes Party-Format ausgedacht: das Hubertusfest. Der Legende nach soll dem französischen Jäger Hubertus beim Jagen ein weißer Hirsch nebst leuchtendem Kreuz im Gehörn entgegengetreten sein. Hubertus hörte umgehend mit der Jagd auf und wurde heilig gesprochen (Kurzversion). Seit 80 Jahren ziert der Hubertus-Hirsch nun das Jägermeister-Logo. Aus diesem Grund startet das Hubertusfest am Sankt-Hubertus-Tag, dem 3. November, in den Berliner Spreewerkstätten. Bis jetzt stehen die Line-ups der Veranstaltungen am 5. und 6. November fest. Zunächst gibt es am 05.11. mit Jennifer Rostock, Die Orsons und Romano ein stilistisch bunt durchmischtes Programm. Einen Tag später geht es dann aber rein elektronisch in die Vollen: Booka Shade, Kid Simius und Schluck Den Druck werden die Party in den Spreewerkstätten bis in die späten Morgenstunden treiben. Wer danach noch nicht genug hat, kann auf der Aftershowparty mit Ehret+Rath weiterfeiern. 

03.-06.11. Berlin - Booka Shade, Kid Simius, Schluck Den Druck, Jennifer Rostock, Die Orsons, Romano, Jägermeister Blaskapelle, Fra Diavolo a.k.a. Totze & Teute u. v. a.