×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Zwischen Überfluss und Überschwang

Das Jahr der Gorillaz

Nach Ankündigungen von Album, 40 neuen Songs, einer TV-Serie und eigenem Festival kommt nun auch noch eine App. Die Gorillaz scheinen das Jahr 2017 zu ihrem machen zu wollen. Wird das funktionieren?
Geschrieben am
Die Gorillaz unter Leitung von Damon Albarn waren immer schon ein Kunstphänomen für sich. Die vier Zeichentrick-Bandmitglieder 2D, Murdoc, Russel und Noodle durchstanden 2001 im bekannten »Clint Eastwood«-Video eine Zombieaffenattacke, verblüfften 2005 mit einem holographischen Auftritt bei den EMA’s und wurden in »Plastic Beach« samt zugehöriger Videos von einem großen Staraufgebot unterstützt. Nun sind die Gorillaz zurück und haben wieder viele bekannte Musiker wie Pusha T und Mavis Staples, sowie zwei neue Partnerunternehmen im Gepäck.
Während Red Bull die Gorillaz bei der Ausrichtung ihres eigenen Festivals unterstützt, gab die Telekom Ende März eine Partnerschaft mit der Band bekannt, in deren Rahmen exklusive Clips zur ersten Live-Aufführung des neuen Albums »Humanz« entstehen sollen. Des Weiteren soll eine neue Kampagne »innovative Musikerlebnisse« mit AR- und VR-Technik schaffen. Eine neue App gibt es jetzt schon. In dieser kann der Smartphone-Nutzer, auch mit VR-Brille, die Zimmer der vier virtuellen Bandmitglieder durchforsten, dabei auf diverse Playlists, Videos oder sogar Buchempfehlungen treffen. Und dann stehen natürlich auch noch 40 weitere (Post-»Humanz«) Songs und eine eigene Serie in den Startlöchern. 
Dem einen mag das Ganze wie der Overkill an Gorillaz-Inhalten erscheinen, dem größten Fan hingegen kann der erste Auftritt von 2D und Co. im Serienformat sicherlich nicht schnell genug von statten gehen. Ob man sie liebt oder hasst oder irgendwas dazwischen, eins steht fest: Die Gorillaz bleiben mit immer neuen Ideen und Formaten im Gespräch. Das ist zu Zeiten, in denen aktuelle Neuankündigungen innerhalb kürzester Zeit zum Schnee von Gestern werden, ein bemerkenswerter Erfolg. Wie das Ganze musikalisch auf »Humanz« eingelöst werden kann, wird sich dann am 28. April zeigen.

Gorillaz

Humanz (Deluxe)

Release: 28.04.2017

℗ 2017 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company