×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

New World Order

HIPNOTIX

Sag mir deine Songtitel, und ich rate, welche Art von Musik du spielst ... Die neue Weltordnung fängt mit "Roots" an und hört mit "Roots Dub" auf. Dazwischen grooven Tracks, die auf die Namen "Zion", "Uncle Sam" oder "Jambo Style" hören. Und wie es diese schöne Einleitung so will, bewegen sich die H
Geschrieben am

Autor: intro.de

Sag mir deine Songtitel, und ich rate, welche Art von Musik du spielst ... Die neue Weltordnung fängt mit "Roots" an und hört mit "Roots Dub" auf. Dazwischen grooven Tracks, die auf die Namen "Zion", "Uncle Sam" oder "Jambo Style" hören. Und wie es diese schöne Einleitung so will, bewegen sich die HYPNOTIX tatsächlich irgendwo in dem weiten Feld zwischen Reggae und Dub. Doch ist die Band zum Glück weit davon entfernt, sich in der Gesichtslosigkeit des Altbekannten zu verlieren. Dafür sorgt neben ihrem ungewöhnlichen Heimatort Prag (!) die Dub-Poetry von Sänger Bourama sowie die weise Entscheidung, den einzelnen Tracks ein Songformat zu geben und sie nicht in die Welt atmosphärischer Räume zu schicken. Durch instrumentale und kompositorische Vielfalt und die entspannende Ruhe ihrer Beats sind die HYPNOTIX sicher nicht nur für Die-Hard-Dub-Fans interessant, sondern für alle, deren Herz (und Ohren) an ungewöhnlicher, Genregrenzen aufbrechender Musik hängt.