×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Videodreh für ARJ Snoek

HipHop-Promis in Stommeln

Weiss eigentlich jemand wo Stommeln ist? Stommelner jedenfalls behaupten, es läge in der Nähe von Köln, was aber schon recht euphemistisch ausgedrückt ist. Bei Einfahrt in diesem Wenige-Tausend-Seelen-Ort ist der erste Eindruck: Hier sieht es aus wie in Holland. Nur kleine Häuser. In einem dieser Hä
Geschrieben am

Weiss eigentlich jemand wo Stommeln ist? Stommelner jedenfalls behaupten, es läge in der Nähe von Köln, was aber schon recht euphemistisch ausgedrückt ist. Bei Einfahrt in diesem Wenige-Tausend-Seelen-Ort ist der erste Eindruck: Hier sieht es aus wie in Holland. Nur kleine Häuser. In einem dieser Häuser versteckt sind allerdings die Dierkes Studios. Gestern wurden sie zum Domizil für den Videodreh zur zweiten Singleauskopplung "Green" von ARJ Snoeks HipHop-Album "Snoek vs. Chestnut". Mit dabei: reichlich HipHop-Prominenz. Das Videotreatment sieht nämlich vor, dass "Green" ein Clip im Clip wird. Die Darsteller agieren in einem Videodreh, der recht turbulent verläuft. Detailgetreu wird somit das Set im Set gestaltet: mit Catering (mehr als ein Dutzend Hühnchen) und einem Koch (dargestellt von Grand Agent), mit einem Labelchef (Laywangsharki), der unbedingt seinen Vertrag abschließen will und dafür seine Lakaien (Jeff und Malik) losschickt. Tyron Ricketts spielt einen Choreographen, der mit einigen schicken Tänzerinnen probt. Verantwortlich für den reibungslosen Verlauf des inszenierten Drehs sind als Aufnahmeleiter und Assistentinnen Les Bandites. Der falsche Regisseur wird gespielt von Piotr Kirrilow, die gefakete Kamera führt Clueso, Pat Bernetti sorgte für die Maske. Das i-Tüpfelchen sind Eric D. Clark und FlowinImmo: ersterer sitzt am Flügel, letzterer singt, gemeinsam intonieren sie den Chorus. Wer fehlt ist Sékou, sein Part wird an anderer Stelle gedreht. Dafür trägt immerhin Chestnut – ARJ Snoeks Alter Ego - einen Raumanzug und fliegt durchs Bild. Solbald der Clip fertig gestellt ist, präsentieren wir ihn euch auf intro.de – zusammen mit einem ausführlichen Making-Of.