×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Heute mit Blood Red Shoes - "Fire Like This" u.v.a.

Platten und Downloads der Woche

Wie jeden Donnerstag: Neue Releases im Überblick und unsere Empfehlungen der Woche.
Geschrieben am
Wie jeden Donnerstag: Neue Releases im Überblick und unsere Empfehlungen der Woche. Heute mit Blood Red Shoes, Shout Out Louds, Die Sterne, Beach House, Bomb The Bass, Joanna Newsom, Holly Miranda, Ken und Fettes Brot.

Blood Red Shoes - "Fire Like This" (Coop // Universal)
Nach ihrem Debüt "Box Of Secrets" legen unsere aktuellen Coverstars Laura-Mary Carter und Steven Ansell von Blood Red Shoes mit "Fire Like This" nach. Warum der Sound der Band immer noch von Wut angetrieben wird, erfahrt ihr in unserem großen Interview. Das Album steht auch in Gänze zum kostenlosen Anhören bereit und den Song "Colours Fade" kann man sich immer noch auf der Homepage der Band kostenlos herunterladen.





Auf der nächsten Seite: Shout Out Louds und Die Sterne

Wie jeden Donnerstag: Neue Releases im Überblick und unsere Empfehlungen der Woche. Heute mit Blood Red Shoes, Shout Out Louds, Die Sterne, Beach House, Bomb The Bass, Joanna Newsom, Holly Miranda, Ken und Fettes Brot.

Shout Out Louds - "Work" (Vertigo // Universal)
Die Shout Out Louds veröffentlichen morgen ihr drittes Album. In Seattle aufgenommen, bietet "Work" melodiösen Gitarrenpop und einen erwachseneren Sound, als noch auf den Vorgängern. Auf ihrer Homepage bietet die schwedische Band den Albumsong "Walls" und einen Passion-Pit-Remix von "Fall Hard" als kostenlosen Download an.

 


Die Sterne - "24/7" (Materie // Rough Trade)
Den Einfluss von Produzent, DJ und Musiker Mathias Modica alias Munk hört man dem neuen Album der Sterne deutlich an. Die Hamburger Band ist mit "24/7" endgültig in der Disco angekommen und die Hit-Dichte sowie die charakteristische Songlyrik von Frank Spilker machen das Album zu einem großen Werk der Sterne. Probehören kann man das Album auf der offiziellen Homepage der Band.




Auf der nächsten Seite: Beach House und Bomb The Bass

Wie jeden Donnerstag: Neue Releases im Überblick und unsere Empfehlungen der Woche. Heute mit Blood Red Shoes, Shout Out Louds, Die Sterne, Beach House, Bomb The Bass, Joanna Newsom, Holly Miranda, Ken und Fettes Brot.

Beach House - "Teen Dream" (Bella/Union // Coop)
Beach House veröffentlichen mit ihrem neuen Album wieder wunderbar entrückten Dreampop. Jetzt schon ein Kandidat für die Jahrescharts 2010. Alles über das Duo aus Baltimore und "Teen Dream" erfahrt ihr in unserer Heft-Story. Den Albumtrack "Norway" findet man auf der Homepage von Sub Pop als kostenlosen Download.




Bomb The Bass - "Back To Light" (!K7 // Alive)
Produzentenlegende Tim Simenon alias Bomb The Bass veröffentlicht mit "Back To Light" den Nachfolger zu "Future Chaos". Clubtaugliche Musik, irgendwo zwischen Elektropop und House der 8oer Jahre. Einen kostenlosen Remix von "The Infinites" findet ihr hier.



Auf der nächsten Seite: Joanna Newsom, Holly Miranda, Ken und Fettes Brot

Wie jeden Donnerstag: Neue Releases im Überblick und unsere Empfehlungen der Woche. Heute mit Blood Red Shoes, Shout Out Louds, Die Sterne, Beach House, Bomb The Bass, Joanna Newsom, Holly Miranda, Ken und Fettes Brot.

Joanna Newsom - "Have One On Me" (Drag City // Rough Trade)
Joanna Newsom veröffentlicht mit dem Nachfolger zu "Ys" gleich ein Dreifachalbum mit über 2 Stunden Spielzeit. Geändert hat sich nicht viel: märchenhafte Songs zwischen Neo-Klassik und introspektivem Weird Folk. Das gesamte Album kann man sich hier anhören.

Außerdem erscheint heute:

Holly Miranda - "The Magician’s Private Library" (XL/Beggars //Indigo)

Ken - "Yes We Ken" (Strange Ways // Indigo)

Fettes Brot - "Fettes" und "Brot" (Fettes Brot // Indigo)

Die besten Platten der vergangenen Wochen gibt es übersichtlich unter www.intro.de/spezial/plattenderwoche.