×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Mit Daturah, Mondscheiner und Dirk Darmstädter

Heimspiel-Ticker vom 30.08.2005

::: Daturah ist eine hochgiftige Pflanze mit narkotischen Wirkstoffen und fünf Frankfurter Forscher rühren das dichte Gebräu aus psychodelisch-taumelnden, schwebenden und sich tranceartig windenden Gitarrenwänden an. Da sollte man sich schon mit allen Sinnen absichern: Wer die 1991 aufgelösten "Fie
Geschrieben am

::: Daturah ist eine hochgiftige Pflanze mit narkotischen Wirkstoffen und fünf Frankfurter Forscher rühren das dichte Gebräu aus psychodelisch-taumelnden, schwebenden und sich tranceartig windenden Gitarrenwänden an. Da sollte man sich schon mit allen Sinnen absichern: Wer die 1991 aufgelösten "Fields Of The Nephilim" mit Düster-Papst Carl McCoy mochte, wird Daturah zu recht feiern. Tipp: "Shoal" von der neuen CD. Nächster Gig: 4.9. in Frankfurt, auf Tour vom 23.09. bis 02.10., u.a. mit Torchous, Dragon Rapide, Don´t Look Back, Scraps Of Tape. Demos, Snippets und weitere Dates hier.

::: Berliner aufgepaßt: am 02.09. steigt die Bad Saalschlacht als Remmidemmi Supergroup Event im Privatclub. Fiete "King Klattsche" Klatt und Mathias "Virginia Jetzt!" Hielscher legen ihre Favs auf und im Wechsel intoniert die extra für diesen Abend formierte Berlin-Supergroup - bestehend aus TimTim (Gitarre bei Mia.), Greg (Gitarre bei Spitting Off Tall Buildings), Pierre (Gitarre bei Torchous), Gunnar (Schlagzeug bei Mia.) und Simon (kann alle Bright Eyes Texte) - ihre Lieblingshits live. Da wird natürlich weitergetanzt, als ob es kein Morgen gibt. Dicke Props für dieses revolutionäre Diskokonzept, das seinem Namen alle Ehre macht.

::: Mein Podcast, dein Podcast und kein Ende in Sicht. Der Trend aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten beginnt sowohl Hörern als auch Machern gerade erst so richtig gute Laune zu machen. Und so schmeisst auch Tapete-Chef Dirk Darmstädter ab sofort einmal die Woche seinen MiniDisc-Player an, um uns seinen Song der Woche zu singen. Dies könnte eine Stück aus seinem umfangreichen Backkatalog sein, ein spontane Neukreation, ein Stück aus seinem kommenden Album oder eine Coverversion seines bunten Bandrosters. Ist ja auch eine Überraschung! Jeden Montag morgen brandneu hier.

::: Eine feine Art, auf vielen Parties zu tanzen! Mondscheiner aus Österreich spielen Bindeglied zwischen der noch immer Wogen schlagenden Deutschpop-Welle und dem moll-lastigen und intellektuell-melancholischen Anmut einiger Hamburger Kollegen (erstgedachtes hier bitte einsetzten, mehrer Antworten möglich). Aufmerksamkeit brachten Auftritte mit Wir sind Helden und Klee, nachhaltig geblieben sind der eingängige Synthie- und Gitarrensound. Tipp: "Schön ist die Welt". Info hier.

::: Die Popkomm naht und hier kommt schon mal der erste Tipp für die Hauptstadtparty: Let's Pretend We're Antistars! Das Popkomm Showcase der Booking Agency Antistars ist erster Anwärter auf den Top Event des Popkomm Freitages - und hier kommt das Line-Up für den 16.09., 21:00! Live: Hund Am Strand, David Fridlund (Schweden), Werle & Stankowski, Labrador (Dänemark). DJs: Team Recorder und Sonic Pop Allnighter. Vjs: Schallbild. Ticktets für die Pfefferbank kosten 10 €.