×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Jona, Factory & 3meterbrett

Heimspiel-Ticker vom 24.05.05

::: Kratzeis haben ein Problem, denn sie haben schon jetzt einen riesigen Haufen schöner Songs und Texte, von denen bisher kaum jemand Notiz genommen hat. Eigentlich total Pop, wird ebenso beherzt verzerrt, gestört und gesteigert, dass am Ende nur das Wort "Hymne" passend erscheint. Ein Tipp für a
Geschrieben am

::: Kratzeis haben ein Problem, denn sie haben schon jetzt einen riesigen Haufen schöner Songs und Texte, von denen bisher kaum jemand Notiz genommen hat. Eigentlich total Pop, wird ebenso beherzt verzerrt, gestört und gesteigert, dass am Ende nur das Wort "Hymne" passend erscheint. Ein Tipp für alle, die mit einem einzigen Song auf Repeat ganze Sonntage verbringen können: 'Deine Welt' und 'Und Morgen'!

::: Die drei Kölner Labels Sitzer, Highcat und Haute Areal am Vorabend des Feiertages (25. Mai) mal wieder zum Dreimeterbrett. Dann spielen sieben Bands für 10 Euro im Gebäude 9 u.a. Werle & Stankowski, Sedlmeir, The Rain, Voleurs und Decorder. Veranstaltungstipp! Alles weitere hier.

::: The Dalles sind vorerst nur zu dritt, Udo Masshoff hat die Band "wegen musikalischer Differenzen" verlassen. Die Tour im Juni bestreiten die Jungs vorerst mit Gastschlagzeuger Sebastian Schuhmann von Crash Tokio, Wer langfristig Udo's Part übernehmen wird, steht derzeitig noch nicht fest. In den nächsten Monaten stehen einige Konzerttermine an, die man unter www.thedalles.de findet.

::: Ein knappes Jahr nach dem Erscheinen des zweiten Jona-Albums 'Teilen Was Du Weißt' verabschiedet sich Herr Steinbach in eine selbstverordnete Livepause, um die Arbeit an seinem neuen Album zu beginnen. Am 16. Juni spielt der Kölner (gemeinsam mit Band und Chor) vorerst letztmalig im beheimateten Rose Club, weiterhin zu Gast auf der Abschiedsgala ist die Indie-Supergroup Graf Zahl.

::: Das diesjährige Indispensable Indoor Indie Festival rückt in greifbare Nähe, und das ohnehin bereits fantastische Line-Up hat weitere, überaus geschmackssichere Zugänge zu verzeichnen: mit Wolke, Hidalgo, Hund Am Strand, Sumo, Noel und Siva wurden nun die letzten Bands für den 03. und 04. Juni bestätigt. Insgesamt spielen über 16 Bands an zwei Tagen für 10 EUR (ein Tag) bzw 16 EUR (beide Tage). Tickets shoppen unter www.indoorindie.de.

::: Für die Künstler unter uns, sei denn auch Factory aus Wien empfohlen, ein Konglomerat verschiedenster Einflüsse, Projekte, Kunstschaffender und Musikrichtungen - zwischen Elektro und Post-Gitarren. Erklärtes Ziel ist die Bündelung der vielzitierten Summe einzelnen Teile mit dabei sind 5TRINGS, The Lolas, Les Grenouilles, General Dent, DiscoSchmidt, Penny Stick uvm. Wer das noch nie gehört hat, sollte sich keine Sorgen machen, aber trotzdem mal reinhören.