×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Mit Grätenkinder, Nanu und Halma

Heimspiel-Ticker vom 16.08.2005

::: Wo sind all die hochbegabten Computerfrickler, die virtuosen Flitzefinger, die inspirierten Daddler da draußen? Seid keine Fußnote der Musikgeschichte. Schickt einfach eure mp3s, Fotos, Links, was auch immer an heimspiel@intro.de. Hauptsache ihr seid von euch überzeugt und wollt der Welt zeigen,
Geschrieben am

::: Wo sind all die hochbegabten Computerfrickler, die virtuosen Flitzefinger, die inspirierten Daddler da draußen? Seid keine Fußnote der Musikgeschichte. Schickt einfach eure mp3s, Fotos, Links, was auch immer an heimspiel@intro.de. Hauptsache ihr seid von euch überzeugt und wollt der Welt zeigen, dass ihr existiert! Und vielleicht seid ihr schon nächste Woche bei den Auserwählten im Ticker dabei! Nich schüchtern sein!

::: FutureSoul? Auf ScienceFictonMusic.com kann man sich erste Eindrücke von Transformer, einem Act der Kölner ScienceFiction gewinnen. Sie machen einen Sound, der dunkle Drum`n Bass-Frequenzen mit Downbeat-Sound und weiblich-schmeichelnden Vocals verwebt. Denkt Nicolette, denkt Morcheeba. Unbedingt auschecken am 20. August im Kölner Gloria. Für umme.

::: Neues aus dem Wunderland Haute Areal. Fred und Ingo aka Haute Areal schmeissen ab sofort in unregelmässigen Abständen MP3s zum freien Download unter´s Volk. Den Anfang macht Westradikal. Ab Oktober startet außerdem die neue Konzertreihe "Haute Areal lädt ein", mit Haute Areal Bands und berühmten Gästen.

::: Ein Lebenszeichen von Halma. Zum Jahreswechsel wird das neue Album der Hamburger Band erscheinen. Am 22. August geben Thorsten Carstens (Ex-Fink, Ex-Tex Fury), Andreas Voß (Fink-Bassist) und Fiona McKenzie (Ex-M Tzootz) im Fundbureau Hamburg vorab - nach längerer Live-Pause - einen kleinen Vorgeschmack auf die anstehende Soundreise. Zusammen mit FOG aus Minnesota. Mehr hier.

::: Auch ein fortschrittliches Medium wie das Internet verliert sich nur allzu gerne in Retrotrends. Dem virtuellen Buch blieb der Durchbruch bisher verwehrt, dennoch erleben virtuelle Magazine seit einiger Zeit wieder einen beachtlichen Aufschwung. Ein sehr gelungenes Beispiel für die feinen Flashmagazine, in denen zu Bildern auch Töne und Bewegung gehören - und in denen man in Echtzeit blättern kann, ist das Spoonfork Mag. Die erste Ausgabe des Lifestylemagazins beschäftigt sich neben ausgewählter Musik vor allem mit sämtlichen Spielarten von Design und Text und ist vor allem ein angenehmer Zeitgenosse für den Alltag.

::: Vor der grossen Pause kommen die Grätenkinder im September noch einmal auf kleine Tour. Die vier Termine zwischen Hamburg und Chemnitz sind in den kommenden Monaten erstmal die letzten Livedaten der Braunschweiger, dann sind erstmal Dinge wie Vater werden, Auswandern nach Österreich, Magisterarbeit schreiben und sich anderen Bandprojekten widmen (neue Alben und Touren von Tchi, Gary und der Raketenhund) angesagt. Natürlich steht auch das Schreiben von neuen Songs auf dem Programm.
15.09.2005 Hamburg, Weltbühne (mit Janka und Art Report)
16.09.2005 Oldenburg, Alhambra (mit Kleinstadthelden)
17.09.2005 Oschatz, E-Werk (Poppernacht #4 mit Trick 17 und die Rostigen Turnschuhe)
18.09.2005 Chemnitz, Subway to Peter

::: Genauso wie Nanu aus Österreich auf einer Achse Wien-Graz leben, bewegen sich Heimo Ewald, Georg Hochfellner und Johannes Fortmüller musikalisch zwischen Kante und frühen Joy Division-Scheiben. Der neueste Track "Turnschuh" ist ein weiterer Beitrag zum Überstehen von Krisenphasen "nanu - heut ist wieder Winter, lächelst Du mir zu?". Hier hören, mehr Infos hier.