×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Hidalgo, Japanische Kampfhörspiele, The Electric Club

Heimspiel-Ticker vom 07.10.

::: Hidalgo haben den Spass an bunten Bildern für sich entdeckt! Nach dem selbstgebastelten Videoclip zur "Driving Your Car"-EP, hat sich die Band um Sängerin Betty Mugler jetzt an der Visualisierung eines weiteren Songs von "Sing Guitar Sing" probiert. Das Video zu "You & I" soll im Winter d
Geschrieben am

::: Hidalgo haben den Spass an bunten Bildern für sich entdeckt! Nach dem selbstgebastelten Videoclip zur "Driving Your Car"-EP, hat sich die Band um Sängerin Betty Mugler jetzt an der Visualisierung eines weiteren Songs von "Sing Guitar Sing" probiert. Das Video zu "You & I" soll im Winter die Wohnzimmer mit Farbspielen wärmen. Neues Songmaterial präsentieren die Nürnberger erstmalig zwischen dem 11.11. und 16.11. in Köln, Hamburg und Berlin auf der Tapete Labeltour. Das Webhome unter www.hidalgo.de wird momentan überarbeitet.

::: "Star" von Nova International ist Titelsong der neuen MTV2 Manga-Serie "Inuyasha". Die Single featured als mutige B-Seite eine Neuinterpretation des Pet Shop Boys-Klassikers "It´s A Sin", eine Unplugged Version des Albumtracks "24" und einen brandneuen Song. Das charmante Lofi-Digital-Video wurde von den Augsburgern persönlich gedreht und geschnitten und steht auf der offiziellen Website zum Download bereit. In Vorbereitung befindet sich eine Neuauflage der "Christmas Cracker Tour" (Unplugged) im November und Dezember.

::: Die Japanischen Kampfhörspiele aus Krefeld setzen einen neuen Punkt auf die Landkarte deutschsprachigen Grindcores. Mit der "Fertigmensch" Maxi-CD veröffentlichte die Band auf "Bastarized Recordings" sechs technisch ausgefeilte und anspruchsvolle Tracks. MP3s der Maxi-CD und neun Demos (1998-2002) sowie Videos, Hintergrundberichte und weitere Infos zur Band mit dem skurilen Namen gibt es hier.

::: Dass sich The Electric Club in diesem bisher Jahr recht rar gemacht hat, könnte elementar dazu beigtragen haben, dass die Arbeiten am Album-Nachfolger zu "Come Sing Along" so gut wie abgeschlossen sind. Wann das Album erscheint, ist bisher noch unklar. Zwischen dem 15.10. und 15.11. kann man die Würzburger live zusammen mit Virginia Jetzt!, Astra Kid und Subterfuge erleben. Jetzt eindecken mit dem brandneuen Electro-Merch unter www.theelectricclub.de