×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Weltflucht in die Wüste

Heimspiel-Ticker 10.10.06

Mit Poverty Jet Set, Fluid To Gas, Green Apple Sea und Martin Tetzlaff. ::: Ihren Namen haben die Kölner Poverty Jet Set aus "Generation X", jener Drop-Out-Bibel von Douglas Coupland, die 1991 so ziemlich alles sagte, was es über die Konsumgesellschaft, Entfremdung und ein Leben in der Wüste zu
Geschrieben am

Mit Poverty Jet Set, Fluid To Gas, Green Apple Sea und Martin Tetzlaff.

::: Ihren Namen haben die Kölner Poverty Jet Set aus "Generation X", jener Drop-Out-Bibel von Douglas Coupland, die 1991 so ziemlich alles sagte, was es über die Konsumgesellschaft, Entfremdung und ein Leben in der Wüste zu sagen gibt. Ob ihre hübschen Indie-(Post)-Punksongs ein ähnliches Terrain beackern, vermag ich bei der Lektüre ihrer MySpace-Site leider nicht zu sagen, bei Songtiteln wie "Learn To Live Alone" ist es aber zumindest im Bereich des Vorstellbaren. Klischeefreie Tanzmusik, für spätnachts in nicht ganz sauberen Clubs. Toller Name, tolle Band.
.: www.poverty-jet-set.eu

::: Kennt noch jemand Fluid To Gas? Bzw. kennt sie jemand noch nicht? Muss man kennen, zumindest wenn man sich schrammelig-dissonanter Indie-Gitarrenmusik halbwegs verpflichtet fühlt. Die Bonner tingeln seit 1994 durch die Lande und mit ziemlicher Sicherheit haben sie auch schon einmal in einem Jugendzentrum in Deiner Nähe gespielt – Dein Pech, wenn Du nicht dabei warst. Dein Glück, dass sie das immer noch tun. Der Longplayer "Lemons For Lunch" ist bereits Anfang dieses Jahres auf dem Eigenlabel F-Spin Records erschienen. Aktuelle Tourdaten und nicht minder aktuelle Musik gibt's auf ihrer MySpace-Seite.
.: www.fluidtogas.de :.

::: Auch in Deutschland kann man herrlich melancholischen und bettschweren Alt.Country spielen. Beispiel gefällig? The Green Apple Sea. Deren neues Album heißt "Forever Sounds Great" und erscheint im März auf Skycap/Rough Trade. Ein Schelm indes, der eine solche Aussage nicht sofort blind unterschreiben würde, denn mit Songs wie "El Fin Del Mundo" oder "From Under The Roof" möchte man doch einen ganzen Sonntag lang nicht aufstehen. Ende der Welt, für immer – ein gewisses Fernweh kann man den Herren wohl nicht absprechen.
.: www.greenapplesea.de :.

::: Martin Tetzlaff hat ein neues Album, auf dem er einmal mehr im Auftrag des großen
elegischen Popsongs unterwegs ist. "Thank You City", damit ist zweifelsfrei die Heimat Berlin
gemeint. Vielleicht liegen dort auf den Straßen und Bürgersteigen all' die Geschichten rum, die
er erzählt. Mal auf deutsch, meistens aber auf englisch, beides funktioniert ausgesprochen gut.
Unausgesprochen übrigens auch. Großartiger Songwriter-Pop, den wir hier nicht zu Unrecht
bereits zum zweiten Mal droppen. Nochmal sagen wir's nicht.
.: www.martintetzlaff.de :.

::: Ihr habt monatelang im Proberaum geschraubt, geschrammelt und geschrien? Ihr habt ganze Festplatten voll toller Musik aufgenommen und wann immer ihr die Westerngitarre in die Hand bekommt, greifen die Finger wie von Geisterhand die Akkorde des perfekten Songs? Da geht doch was! Also her mit euren Demos, Hit-Singles oder MP3s, euren Weblinks und was ihr sonst noch habt. Per Post oder ihr schickt uns eine Mail an heimspiel@intro.de und dann ab in diesen Ticker. Egal ob D-I-Y-Elektronik-Nerd oder Rock-Rampensau. Wär' doch gelacht.