×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Gipfelstürmer. Höher geht nicht.

Heimspiel-Ticker 08.08.06

Mit Supernova, Psychedelic Avengers, The Launch, Sternbuschweg, Codamine und Grand Owl Monotone.::: Kein gutes Haar lässt das Quintett Supernova an seiner Heimat Darmstadt (bzw. Hanau). Die soll nämlich indirekt für ihren latenten Hang zur herbstlichen Melancholie verantwortlich sein. Kann man glaub
Geschrieben am

Mit Supernova, Psychedelic Avengers, The Launch, Sternbuschweg, Codamine und Grand Owl Monotone.

::: Kein gutes Haar lässt das Quintett Supernova an seiner Heimat Darmstadt (bzw. Hanau). Die soll nämlich indirekt für ihren latenten Hang zur herbstlichen Melancholie verantwortlich sein. Kann man glauben, muss man aber nicht. Schließlich ist wohl auch nicht Oslo, die Heimatstadt von A-ha, Schuld am Sound ihrer Zöglinge. Eher deren feines Gespür für herzzerreißende Popmomente, welches Supernova sich anscheinend bei den Norwegern geborgt haben. Allzu weit scheint ihr düsterer Gitarrenpop jedenfalls nicht von den Nordlichtern entfernt zu sein, den MP3-Snippets auf ihrer Website nach zu urteilen. Ein Album erscheint in Kürze. Könnte groß werden.
.: www.supernova-rockt.de :.

::: So und nicht anders. Remixen ist eben doch eine Kunst, schließlich ergeben die gleichen Legosteine nicht zwangsläufig immer ein schönes Haus. Beispiel gefällig: Die Psychedelic Avengers und zweimal "Raumschiffkommandant" (im Der Tante Renate-Remix hier bzw.als Egotronic-Remix hier). "The Psychedelic Avengers present: Raumschiffkommandant remixed" ist ein derber Trip weit über alle Genregrenzen hinaus und mit soviel Gipfelstürmermentalität inszeniert, dass schon beim Hören die Luft knapp wird. Höher geht nicht.
.: www.psychedelicavengers.de :.

::: "This is it!" Dieses affirmativ variierte Strokes-Zitat prangt auf der mySpace-Seite der drei Elektronik-Tüftler von The Launch und damit wissen wir um ihr Selbstvertrauen Bescheid. Anlass dazu gibt zu Recht ihr Debüt "Morgen Elektro" (Boekel Records), das mit geschmackvollen Ambient-Passagen und loungigen Elektronika aufwartet. Eine Releaseparty ist für den 02.09. im Kulturhafen Krefeld angesetzt, wer sich noch unsicher ist, möge sich hier ein für alle Mal überzeugen lassen. Notieren Sie The Launch für ihre nächste Einkaufsliste.
.: www.the-launch.com :.

::: "Ich muss es beenden". Dahinter steckt entweder Resignation oder die Einsicht auf dem Weg zur Besserung. Sollte letzteres der Fall gewesen sein, steht uns im Falle Sternbuschweg aus Berlin noch einiges bevor. Dann waren zwei EPs erst der Anfang und das für den Winter angekündigte Debütalbum wird ein fulminantes Gitarrenpopspektakel oder doch zumindest sehr gut. Irgendwo zwischen fluffigem Indiepop britischer Prägung und dem Dringlichkeits-LK der Hamburger Schule changieren die Songs auf ihrer mySpace-Seite. . "Mach ich dich glücklich oder nicht?". Die Antwort muss da natürlich lauten: Ja, beides.
.: www.sternbuschweg.de :.

::: Schrecklich, schrecklich. Codamine gibt es (bald) nicht mehr! Dabei hatten wir sie doch hier bzw. hier noch so hochgelobt. Jetzt haben sich Dennis und Micha leider dazu entschlossen, ihr feines Slowrock-Projekt stilvoll zu beerdigen. Am 22.09. gibt es im Jubez in der Heimatstadt Karlsruhe ein letztes Konzert, was gleichzeitig als Anlass gereicht, ihre nunmehr letzte Single/EP "Last Exit" unter's Volk zu werfen. Schnüff. Derweil arbeitet Dennis aber schon unter dem Namen Grand Owl Monotone an seinem Soloalbum, das wohl schon im Herbst erscheinen soll.
.: www.codamine.de :.

::: Ihr habt monatelang im Proberaum geschraubt, geschrammelt und geschrien? Ihr habt ganze Festplatten voll toller Musik aufgenommen und wann immer ihr die Westerngitarre in die Hand bekommt, greifen die Finger wie von Geisterhand die Akkorde des perfekten Songs? Da geht doch was! Also her mit euren Demos, Hit-Singles oder MP3s, euren Weblinks und was ihr sonst noch habt. Per Post oder ihr schickt uns eine Mail an heimspiel@intro.de und dann ab in diesen Ticker. Egal ob D-I-Y-Elektronik-Nerd oder Rock-Rampensau. Wär' doch gelacht