×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Brian Wilsons Weihnachtsalbum

Happy Happy Joy Joy

Nachdem sich Brian Wilson Ende 2004 mit der Veröffentlichung des sagenumwobenen 'Smile'-Albums zurückgemeldet hatte, wird es schon bald ein neues, dieses Mal offensichtlich sehr zugängliches Werk geben: eine Compilation mit Weihnachtsliedern. Das Album wird zwölf neue Aufnahmen von in erster Linie
Geschrieben am

Nachdem sich Brian Wilson Ende 2004 mit der Veröffentlichung des sagenumwobenen 'Smile'-Albums zurückgemeldet hatte, wird es schon bald ein neues, dieses Mal offensichtlich sehr zugängliches Werk geben: eine Compilation mit Weihnachtsliedern. Das Album wird zwölf neue Aufnahmen von in erster Linie klassischen Weihnachtssongs enthalten und den Titel 'What I Really Want For Christmas' tragen. Es soll sich jedoch unter anderem auch der Beach Boys-Hit aus dem Jahre 1964, 'Little Saint Nick' neu eingespielt darauf befinden. Die Platte erscheint am 18. Oktober.

Gleichzeitig wurde bekannt, dass Brian Wilson in wenigen Tagen, am 20. Mai, einen Kurzauftritt anlässlich der Enthüllung eines Beach-Boys-Monuments in seiner Heimatstadt Hawthorne, Kalifornien, geben wird. Der Aufstellungsort des Denkmals gilt seit Jahren als Attraktionspunkt in der Stadt: Dort, wo jetzt ein Freeway entlangführt, war früher das Elternhaus Wilsons, in dem der spätere Star zusammen mit seinen Brüdern Carl und Dennis einst erste Gesangsversuche unternahm.