×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Members Of The Oceanclub

Gudrun Gut

Gudrun Gut ist eine Legende. In ihrer Female-Art-Rock-Zeit hat sie mit der Band Malaria das Stück ›Kaltes Klares Wasser‹ erfunden, dass die Chicks On Speed zwanzig Jahre später bis in die englischen Charts gehievt haben. Heute ist Gudrun Gut viel beschäftigte Chefin der oft gerühmten Label Monika En
Geschrieben am

Gudrun Gut ist eine Legende. In ihrer Female-Art-Rock-Zeit hat sie mit der Band Malaria das Stück ›Kaltes Klares Wasser‹ erfunden, dass die Chicks On Speed zwanzig Jahre später bis in die englischen Charts gehievt haben. Heute ist Gudrun Gut viel beschäftigte Chefin der oft gerühmten Label Monika Enterprise und Moabit Musik und hat bei Radio Eins in Berlin eine eigene Sendung namens ›Oceanclub‹. Dort berichtet sie ganz gerne über ihre fast immer weiblichen Schützlinge wie etwa Barbara Morgenstern oder Cobra Killer. Gudrun Guts Stimme ist sanft, was Achtziger-Desinteressierte, Nicht-Radiohörer oder sonstige Angsthasen jetzt ganz leicht auf ›Members Of The Oceanclub‹ feststellen können. Vorzüglich mischt sie sich in ›Die Sonne‹ mit dem sanften Sprechen von Einstürzende-Neubauten-Mann Blixa Bargeld, in ›Drip‹ mit dem sanften Singen von Rainbirds-Frau Katharina Franck oder in ›Butterfly‹ mit dem sanften Säuseln von 2raumwohnung-Frau Inga Humpe. Das alles Hand in Hand mit vielen guten Schigga-schigga-Beats. So geht das immer weiter, Gudrun Gut singt mit allen Berliner Musikkieznasen aus den letzten zwanzig Jahren. Ein guter Plan für diese Doppel-CD (Remixe und Videos gibt es als Dreingabe). Komisch, dass ich dabei die ganze Zeit an Waschbären denken muss. Aber die sind ja auch von sanfter Natur, sagt eine andere Legende.