×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Gratis-CD-Aktion!

Grönland

Im Namen schwingt es mit, Herbert Grönemeyer fungiert als Senior-Chef des Labels und leistet sich ein äußerst geschmackssicheres, überraschendes Indie-plus-X-Roster. Grund genug, dass die Acts bei euch da draußen mal alle vorstellig werden sollten. Einfach mit dem Coupon aus dem aktuellen Heft in einen der hier vorgestellten Plattenläden gehen, und du bekommst ein Exemplar der Grönland-CD gratis.
Geschrieben am

Autor: Intro

Grönland? Im Namen schwingt es mit, Herbert Grönemeyer fungiert als Senior-Chef des Labels und leistet sich ein äußerst geschmackssicheres, überraschendes Indie-plus-X-Roster. Grund genug, dass die Acts bei euch da draußen mal alle vorstellig werden sollten. Einfach mit dem Coupon (siehe Seite 99 im aktuellen Heft) in einen der folgende Plattenläden gehen, und du bekommst ein Exemplar der Grönland-CD gratis. Mit drauf folgende Acts:

1. Fujiya & Miyagi - 'Ankle Injuries'
2. Sol Seppy - 'Slo Fuzz'
3. Half Cousin - 'The Absentee'
4. Sondre Lerche - 'After All'
5. Machine - 'Please Yourself'
6. Merz - 'Many Weathers Apart'
7. Emily Haines - 'Our Hell'
8. The Earlies - 'Ground'
9. My Luminaries - 'Jumping The Great White'
10. Windmill - 'Plastic Pre-Flight Seats'
11. Pet - 'Cloud Nine'
12. Dextro - 'Hearts & Minds'




Mehr zum Label selbst? Hier kommt's:
Wofür steht der Name Grönland, und wie denkt ihr heute darüber?
Für Fokus auf und Qualität in Musik, diese langfristig gemeinsam mit dem Künstler zu entwickeln. Steht für komplette Unabhängigkeit mit einem europaweiten Netzwerk an Marketing- und Vertriebspartnern und hat mit Büros in London und Berlin den Fuß und das Herz in zwei der wichtigsten musikalischen Städten Europas. Grönland steht für viel Dynamik, Eigenständigkeit und lange Haltbarkeit - nicht um jeden Preis nur "hip today", darum aber auch nicht "out of fashion tomorrow".
Wann ging's los? Wie viele Leute sind beschäftigt mit dem Label?
Los ging's 1999 mit der "POP2000"-Box und der Compilation "Das gibt's nur einmal", 2001 kamen dann die drei ReIssues der Kraftwerk-Gründer und Krautrock-Innovatoren Neu! Beschäftigt sind vier Leute: drei in London, einer in Berlin.
Was war der größte Hit so far?
Jan Delays "Irgendwie, irgendwo, irgendwann".
Und was war der größte (finanzielle) Reinfall?
Die gibt's ... leider ..., aber da nennen wir keine Namen.
Wen würdet ihr signen, wenn ihr nur könntet?
Drei Köpfe, drei Meinungen: Secret Machines, Gorillaz & Turbostaat.
Was hasst ihr am Intro am meisten?
Hass ist ein heftiges Wort, aber es stößt schon auf Verwunderung, warum wir es immer noch nicht geschafft haben, in euren Intro-Heft-Verteiler zu kommen. Wir hoffen jeden Monatsbeginn auf ein Wunder, und dann ist Weihnachten & Ostern an einem Tag. Das wird toll.

Auch toll im Übrigen dieses: Wir verlosen einen großen Sack Grönland. Drin ist:
Jeweils ein Album (CD) von

Sol Seppy - 'The Bells Of 1 2'
Fujiya & Miyagi - 'Transparent Things'
Half Cousin - 'Idione'
Merz - 'Merz Re-issue'
Pet - 'Rewind My Sofa Lady'

Dazu gibt es noch ein T-Shirt von The Earlies (S, M oder L) und eine schmucke Tasse mit Labellogo.
Das alles bekommt ihr für null Aufwand, eine Mail an verlosung@intro.de unter Angabe eurer T-Shirt-Größe genügt.