×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Gratisdownload: »Fineshrine«

Purity Ring

Das kanadische Duo veröffentlicht mit »Fineshrine« einen weiteren – äußerst vielversprechenden – Vorboten zum anstehenden Album »Shrines«.
Geschrieben am

Mehr als ein Jahr lassen Corin Roddick und Megan James die begeisterte Netzgemeinde nun schon zappeln. Als im April 2011 die wundervoll entrückte Debüt-Single Ungirthed/Lofticries wie aus dem Nichts erschien, ahnte wahrscheinlich nicht mal das Duo selbst, dass es sein Debüt-Album beim Indie-Royal 4AD veröffentlichten würde. Hinter der unüblichen Wartezeit zwischen Single und Album verbarg sich natürlich keine böswillige Absicht, sondern schlichtweg ausgeprägter Perfektionismus. Und der kostet eben Zeit. »Wir hingen dem Grundprinzip der Marktwirtschaft einfach hinterher: Wir konnten die Nachfrage nicht befriedigen«, erklärt Roddick die relative Funkstille und fügt hinzu: »Es kann Monate dauern, bis ich mit einem Track zufrieden bin.«

Mit ihrer grell-morbiden Ästhetik, die konstant zwischen komplexen »Chopped & Screwed«-Techniken und betont artifiziellem Pop-Duktus schwingt, treffen Purity Ring ziemlich präzise den Nerv der Zeit, wie auch die jüngste Single »Fineshrine« einmal mehr beweist, die sich an dieser Stelle herunterladen lässt.. Ab dem 20. Juli ist das Album dann auch in voller Gänze zu haben. Für die kommende Ausgabe traf unser Autor Martin Riemann das Duo in Berlin. Mehr dazu in Intro #204 (Ab dem 25.06 an allen Auslagestellen).

Purity Ring - Belispeak from BREWER on Vimeo.