×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

The Official Adventures of Grandmaster Flash

Grandmaster Flash

Die Strut-Recorder haben vor einiger Zeit mal den Grandmaster Flash angehauen, um fluffig nachzuhorchen, ob der Mann Flash nicht deep in seiner Plattenbox diggen könne, um den originalen musikalischen Blockparty-Geist der späten Siebzigerjahre noch mal frisch vom Stahlteller in die Jetztzeit zu tran
Geschrieben am

Die Strut-Recorder haben vor einiger Zeit mal den Grandmaster Flash angehauen, um fluffig nachzuhorchen, ob der Mann Flash nicht deep in seiner Plattenbox diggen könne, um den originalen musikalischen Blockparty-Geist der späten Siebzigerjahre noch mal frisch vom Stahlteller in die Jetztzeit zu transportieren. One, two, three, break it down, baby. Dann hebt er ab, der Flash. Über 75 Minuten lang schüttelt der HipHop-Pionier einen funky Roller nach dem anderen aus dem Ärmel und unterhält nicht nur die kopflastig vornehmlich in den “guten, alten Zeiten” verweilenden Headz durchgehend ganz hervorragend. Es schneiden sich beispielsweise Kraftwerks “Trans Europe Express” und Babe Ruth’ “The Mexican”, Marvin Gaye klatscht mit “T Plays It Cool” leger Mandrills “Honeybutt” ab. Dazwischen regiert Grandmaster Flash mit butterweich eingestreuten mehrminütigen Mixkreationen sowie auszugsweise mit (alten Flash-Mixtapes entnommenen) Beatbox-Sessions und Live-Einwürfen. “The Official Adventures ...” ist eine wirklich liebevoll zusammengestellte Soundreise in die Vergangenheit und überzeugt vor allen Dingen durch eine unnachahmlich smart groovende elektronische Funkyness, die gestern wie heute gleichermaßen Hintern in Bewegung setzt. Lass ich mir ohne Vorbehalte gefallen. Kommt in der CD-Version mit aufwendig illustriertem, 28 Seiten starkem Booklet oder wahlweise als schickes Triple-Vinylset.