×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Top7: Die besten Instagram-Fotos

Grammys 2014

Wir haben Instagram nach den schönsten Schnappschüssen der Grammy-Nacht durchsucht.
Geschrieben am

01 Namensschilder mit Bild, eine praktische Idee. Bei manch anderer Gala wären die Fotos sehr hilfreich, um die sogenannten Promi-Gäste zu erkennen. Nicht so bei den Grammys, hier sitzt (fast) nur Superstar-Material in der Loge.

 


 

02 Aus Kaiserslautern in den Pop-Himmel. Anton Zaslavski alias Zedd durfte zunächst für Justin Bieber und Lady Gaga produzieren und räumt jetzt mit der eigenen Single »Clarity« ab. Kein Wunder, dass er uns Sängerin Foxes anschließend die Korken knallen ließen.

 


 

03 Vom roten Teppich zum Meme in 2 Stunden. Der Hut von Pharell Williams hatte bereits einen eigenen Instagram-Account, noch bevor die Show vorüber war. Internet, du nimmermüder Derbysieger.

 


 

04 Da strahlt Lorde. Selbst als aufstrebender Popstar dürften die Gelegenheiten für ein Beweisfoto neben Beyonce rar gesäht sein. Die Neuseeländerin nutzt die Chance bei den Grammys. Den Altersunterschied von 15 Jahren erkennt man indes nicht.

 


05 Auch Macklemore – einer der Abräumer des Abends – hat Bock auf Promi-Selfies. Mit Paul McCartney schnappt er sich eines der routiniertesten Duck-Faces der Pop-Branche.

 


 

06 Wer möchte diesen Mann nicht gern auf den Arm nehmen? Dave Grohl lässt sich aus der Halle tragen und hat sichtlich mehr Spaß daran, als sein Träger Josh Homme.

 


 

07 Rock meets Rap. Imagine Dragons und Kendrick Lamar auf den Spuren von Run DMC und Aerosmith. Bei den Grammys begeistern Band und MC mit einer Energie geladenen Performance zu »Radiocative«.