×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Lounge Excursions

Glenn Underground

Was macht Glenn Underground in seiner Freizeit? In Erinnerungen schwelgen? Seiner musikalischen Vorfahren gedenken und ihnen geistigen Tribut zollen? Diese massive Verarbeitung der Roots schlägt sich zumindest ganz augenscheinlich in seinen „Lounge Excursions“ nieder. Das Flair von Karl
Geschrieben am

Autor: intro.de

Was macht Glenn Underground in seiner Freizeit? In Erinnerungen schwelgen? Seiner musikalischen Vorfahren gedenken und ihnen geistigen Tribut zollen? Diese massive Verarbeitung der Roots schlägt sich zumindest ganz augenscheinlich in seinen „Lounge Excursions“ nieder. Das Flair von Karl Malden in den Straßen von San Francisco läßt grüßen. So ziert das Cover eine 70er-Straßenszene, und die Musik sieht sich dominiert von „Society Rules“ und „Funki-Ghetto“. „Lounge Excursion“ - ein netter, besinnlicher Rückblick auf die Community-Zeit und vor allem auch eine klares Statement zu den immer wieder dominierenden Einflüssen von Jazz, Funk & Soul. Hier wird erneut deutlich, daß House deren logische Nachfolge antreten mußte. Sinnlichkeit, Emotionen, Zusammenhalt, diese Begriffe lassen sich in ihrer ganz besonderen Konnotation und Betonung unschwer herauslesen. Art und Grad der Verwurzelung in der Vergangenheit und die Überführung in ein taugliches Zukunftsmodell werden hier wie auf einem Silberteller präsentiert.