×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Gewinner des Live-Clashs

Coca Cola Soundwave Discovery Tour 2009

Am Samstag dem 6. Juni fand auf dem Rock am Ring der große Live-Clash der Coca-Cola Soundwave Discovery Tour 2009 statt. Im Soundwave Tent battleten sich die zwölf Teilnehmerbands jeweils im Wechsel auf zwei Bühnen.
Geschrieben am
Am Samstag dem 6. Juni fand auf dem Rock am Ring der große Live-Clash der Coca-Cola Soundwave Discovery Tour 2009 statt. Im Soundwave Tent battleten sich die zwölf Teilnehmerbands jeweils im Wechsel auf zwei Bühnen.

Neben dem Publikum mussten die Acts auch eine Fachjury aus Live-Entertainment-Profis wie Beatsteaks-Manager Eric Landmann oder dem Co-Manager von Peter Fox Lars Grewe überzeugen. Nach schweißtreibenden vier Stunden, die den verfröstelten Rock-am-Ring-Besuchern wieder ein wenig Wärme brachten, standen dann die Gewinner fest: Phases Of Life überzeugten die Jury mit ihrem heißen Crossovermix aus HipHop, Soul, Elektro-Funk und Pop – und dem "außergewöhnlichen Organ" und der "enorme Präsenz", die Rolling-Stone-Redakteur Groß ihnen attestierte.

TOS (siehe Foto) spielten mit ihrem angerotzten Alternativrock die Konkurrenz selbstbewusst an die Wand und feierten ihr Weiterkommen noch bis in die frühen Morgenstunden. "Der absolute Wahnsinn!", so Sänger Muckel. Andioliphilipp punkteten dank ihrer "tollen Publikumsanimation", so die Jury, und präsentierten sich als potentielle Die-Ärzte-Erben.

Coolen Postpunk-meets-Emo-Sound gab’s von den Whitenights, die von der Profijury als die professionellste Band des Abends gekürt wurde. The Rising Rocket verschafften sich mit hüftbetontem 60s-Rock im Mando-Diao-Style den "größten Moment der Bandgeschichte" so Sänger Benjamin. Hymnen zwischen Britpop und Rock hörte man bei der laut Jury "rhythmisch äußerst interessanten" Band Videoclub, deren Sänger Ramon nach einem großen Tag und anschließender langen Nacht so treffend sagte: "Wir sind überglücklich. Im Prinzip ist es wie beim Sport oder Sex, ein gutes Müdigkeitsgefühl!"

Die sechs Gewinner kann man nun auf dem Hurricane (19.-21.06.)  erleben, auf dem Szene-Riesen Melt! (17.-19.07.) und dem idyllischen und exzellent besetzten Highfield (21.-23.08.). Im Rahmen dieser Events werden die sechs Finalisten nicht nur mit Coca-Cola Soundwave Gewinnerbands aus anderen europäischen Ländern zusammen treffen, sondern auch mit dem Who-is-Who der internationalen Rock- und Alternative-Szene Bühne und Publikum teilen.

Weitere Infos, Videos, Sounds und Songs der Coca-Cola Soundwave Discovery Tour 2009 gibt’s auf www.myspace.de/cokemusic.