×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Gesperrt: Eircom verhindert Zugang

The Pirate Bay

Der irische Provider Eircom sperrt ab dem 1. September für seine Nutzer den Zugang zur Webseite von The Pirate Bay. Andere Internetanbieter weigern sich bisher jedoch, diesem Modell zu f
Geschrieben am

Der irische Provider Eircom sperrt ab dem 1. September für seine Nutzer den Zugang zur Webseite von The Pirate Bay. Andere Internetanbieter weigern sich bisher jedoch, diesem Modell zu folgen. Zum einen will Eircom auf Drängen der vier Majors EMI, Sony Music, Universal und Warner nach dem Three-Strikes-Prinzip illegalen Downloadern den Internetzugang sperren, zum anderen soll allen Kunden der Zugang zur thepiratebay.org versagt werden. Vor kurzem war es zwischen dem Internetriesen und den vier zu einer außergerichtlichen Einigung gekommen.

Am Mittwoch kündigte der irische Kabel TV-Anbieter UPC - der immerhin 120.000 Breitbandzugänge verwaltet - an, dass er sich dem Modell von Eircom nicht anschließen werde. Es fehle, so ein Sprecher des Unternehmens, die rechtliche Grundlage für eine solche Maßnahme. Dem schloss sich letzten Mittwoch auch der Provider BT Ireland an, der ebenfalls ein rechtlich strittiges Konstrukt hinter den Sperren vermutet....