×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Gastjuror Tobias Künzel (Die Prinzen): »Was finden denn alle bloß an diesen dämlichen 80s?!«

Platten vor Gericht

Tobias von den Prinzen macht sich gut als Gastjuror bei Platten vor Gericht...
Geschrieben am
Die Prinzen bewiesen früh, dass sie das gewisse Etwas haben, um im Musikbusiness erfolgreich zu sein. Fand jedenfalls George Glueck, der sich aufs Casting versteht, saß er doch auch bei der ersten Ausgabe der Talentshow »X-Factor« in der Jury. Glueck vermittelte die Leipziger A-Cappella-Gruppe, die damals noch Die Herzbuben hieß, Anfang der Neunziger an die NDW-gestählte Annette Humpe. Es folgte ein Mega-Hit mit »Alles nur geklaut«.

Mittlerweise blickt man auf eine 20-jährige Historie. In diesem Monat ließ Tobias Künzel, neben Tenorstimme Sebastian Krumbiegel prominentestes Mitglied der Band, seinen Bariton in der PvG-Jury erschallen.

Dass er mit Achtzigern nix anfangen kann, erklärt sich vielleicht damit, dass er zu der Zeit noch im Leipziger Thomanerchor sang. Dafür mag er Alice Cooper und Dillon. Aber lest selbst.

Seine Kommentare zu den wichtigsten Alben des Monats lest ihr hier.
Schon gewusst? Auch ihr könnt als Intro-User weiterhin bei »Platten vor Gericht» mit dabei sein! Einerseits indem ihr die Platten mit unserer neuen Facebook-App ebenfalls online kommentiert und bewertet, andererseits indem ihr euch unter Angabe eures Intro-Usernamens per Mail an pvg@intro.de, Stichwort »Ich will in die Jury!« als Jury-Mitglied bewerbt!

Die Highlights aus »Platten vor Gericht» findet ihr unter
www.intro.de/spezial/plattenvorgericht