×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

»I could listen to that for ages!«

Gang Of Four urteilen

Andy Gill, Gitarrist der New-Wave-Silberrücken von Gang Of Four, hat sich für uns hinter die PvG-Richterbank geklemmt und stellte dort geschmackliche Aufgeschlossenheit und eine verblüffend ruhige Hand unter Beweis.
Geschrieben am
Gang Of Four waren noch nie zimperlich in Stilfragen. Und obwohl sie es als angesehene Routiniers noch viel weniger zu sein bräuchten, streift Andy Gill die Samthandschuhe über, als wir ihn für Platten vor Gericht in den Jurorenstand bitten. Sogar die Leistung der weniger punktstarken Probanden weiß er verbal aufzuwerten: Im Zweifel ist's mindestens noch »funny« oder »interesting«. Kommt da etwa Altersmilde auf?

Drüber freuen darf sich wieder einmal einer: Herbert Grönemeyer. »The whole record is perfect«, reiht sich Gill ins enge Spalier der Gröni-Fans unserer Jury ein. Kein Wunder, dass Gang Of Four ihn gleich für zwei Stücke ihres kommenden Albums »What Happens Next« den Gesang haben beisteuern lassen. Aber auch Run The Jeweils und Azealia Banks gehen klar, und Tobias Sieberts And The Golden Choir weckt sogar Kate Bush-Assoziationen. Einzig sein »German friend« Haftbefehl fällt trotz »great beats« etwas ab, da einfach zu klischeebeladen. Mit was und wem sich Andy Gill sonst noch so anfreunden konnte, seht ihr hier in der Galerie.

Gang of Four

What Happens Next

Release: 02.03.2015

℗ 2015 Gill Music Ltd.