×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Für immer

Wolke

Es wäre falsch, den Schlager von Wolke aufgrund dieser Kompatibilität als »leicht bekömmlich« zu verorten – dafür steckt in den elf neuen Songs auch zu viel Wortwitz, zu viel Können und zu viel feiner Quatsch.
Geschrieben am

In der Lobby eines nicht unvornehmen Hotels am Berliner Kurfürstendamm stellten Wolke jüngst ihr nunmehr viertes Album vor. In den schweren Ledersesseln saß eine Mischung aus jungen Gästelistenjägern mit Affinität zur Band und dem ganz normalen Publikum solcher Etablissement: Ältere Frauen mit unbeugsamen Haarspray-Frisuren, jüngere Pärchen, die die wichtige Aufgabe des Bräunens nicht allein der Sonne überlassen, und einige Paare mittleren Alters, die als Schwiegereltern vielleicht nicht die schwerste, aber auch nicht die leichteste Aufgabe wären. Das Schöne an diesem Abend war: Alle hatten Spaß, »Herr Ober, noch ein Glas Wein zu dieser ausgezeichneten Musik, bitte!«, »Zugabe, Zugabe!«. Es wäre falsch, den Schlager von Wolke aufgrund dieser Kompatibilität als »leicht bekömmlich« zu verorten – dafür steckt in den elf neuen Songs auch zu viel Wortwitz, zu viel Können und zu viel feiner Quatsch. In der Kombination mit Oliver Mincks sensationeller Stimme und Benedikt Filleböcks gewieftem Pianospiel bleibt das alles dann aber stets so melodieverliebt, dass sich Wolke sehr leicht über Grenzen hinwegsetzen. Auf Album Nummer vier dann auch zart über interne Grenzen: Der für die Band typische Coversong ist nicht mehr vorhanden, der für die Band noch typischere reduzierte Sound ist einer etwas aufwendigeren Produktion gewichen. Ansonsten bleibt auch auf diesem Album alles gleich schön. Zugabe und noch ein Glas Wein, bitte!

In drei Worten: Klavier / Konsens / Kontinuität