×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Wohlfühlfaktor beim Fest der Sinne

Food For Your Senses

Das Food For Your Senses ist kein alltägliches Festival. Statt einfach eine Bühne auf einen Acker zu stellen, kümmert man sich vom 25. bis 27.07. im luxemburgischen Bissen um alle fünf Sinne.
Geschrieben am

Mutiny On The Bounty gehören zu den spannendsten Indiebands ihrer Heimat Luxemburg. 2012 spielte die Band auch auf dem Food For Your Senses. Für die aktuelle Ausgabe des Festivalguide erinnert sich Sänger Sacha Schmitz daran und erzählt, was das Festival so besonders macht.

»Das Food For Your Senses hat als kleiner, lokaler Event angefangen und sich über die Jahre zum hochkarätigen Indie-Festival entwickelt. Es bietet eine große Vielfalt an Musikrichtungen und sehr interessanten Bands, die man oft in einem frühen Stadium ihrer musikalischen Entwicklung entdecken kann. Vor zwei Jahren haben wir auf dem Food For Your Senses vor ungefähr 3000 Leuten gespielt. Es war der letzte Tag unserer dreiwöchigen Tour, und wir haben eines unser besten Konzerte gespielt. Die Atmosphäre ist hier sowieso immer großartig. Das Publikum ist gut abgegangen, und wir haben uns auf der Bühne sehr wohl gefühlt. In diesem Jahr sind wir gespannt, wie die Leute auf unsere neuen Songs vom neuen Album reagieren werden. Im weiteren Line-up freuen wir uns besonders auf Highlights wie Son Lux  und I Wrestled A Bear Once! Da wir nicht alle Bands auf dem Festival kennen, werden wir sicher von der einen oder anderen überrascht werden und vielleicht eine neue Lieblingsband entdecken.«

 

 

Alle Infos zum Food For Your Senses gibt es hier.