×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Hör' mir auf mit Emo!

Foo Fighters

Dave Grohl ist die ambivalente Benutzung des Begriffs "Emo" leid und nutzt einen Song des neuen Albums für ein bisschen Genrekunde.
Geschrieben am

Alle reden von Emo. Oder Neo-, Nu- bzw. New-Emo. Und meistens meinen "alle" dann die Bands My Chemical Romance, Fall Out Boy, Panic! At The Disco oder Funeral For A Friend, die stehen unter diesem Genrebegriff nämlich in jedem Lexikon. Grund genug wiederum für Foo Fighters-Kopf Dave Grohl doch der Jugend mal ein bisschen Geschichtswissen und Genrekunde mit auf den Weg zu geben. "I have a funny relationship with emo," erzählt Grohl im MTV-Interview. "I'm from Washington D.C., and in the mid-'80s, the hardcore scene changed from what it was - Bad Brains and Minor Threat and the Dead Kennedys and MDC - to a bunch of new bands like Rites of Spring and Embrace, (both of) which Ian MACKaye was the singer for. Everyone started labeling it 'emo-core'. I'd never heard anything like it, and it was a really emotional experience. But in D.C., we all hated that 'emo-core' tag."

Auf dem neuen Album seiner Foo Fighters, 'Echoes, Silence, Patience And Grace', über das wir hier ja schon berichtet hatten, widmet Grohl dem überstrapazierten Emo-Begriff gleich mal einen Song mit dem expliziten Imperativ 'Cheer Up Boys (Your Make-Up Is Running)'. Im Interview relativiert er dann aber: "The title has nothing to do with the song - it's placed right in the middle of the record, where there's a lot of dark stuff. It's a pretty heavy record. We have a couple bummer tunes. I felt the album needed something to sit in the centre and balance it. So we had this lighthearted song, and I called it 'Cheer Up Boys (Your Make-Up Is Running)' because it seemed like a little ray of hope in the middle of all this despair."

'Echoes, Silence, Patience And Grace' erscheint am 21.09.. Ein erstes Snippet zur Single 'The Pretender' gibt es hier. Die Tracklist:

'The Pretender'
'Let It Die'
'Erase Replace'
'Long Road To Ruin'
'Come Alive'
'Stranger Things Have Happened'
'Cheer Up Boys (Your Makeup Is Running)'
'Summer's End'
'The Ballad Of The Beaconsfield Miners'
'Statues'
'But Honestly'
'Home'

.: www.foofighters.com :.
.: www.myspace.com/foofighters :.