×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Filmfestival auf dem Campus der Uni Frankfurt

Nippon Connection

Von Heute bis Sonntag wird der Campus der Frankfurter Uni zum Epizentrum japanischer Kultur. Zum 8. Mal findet dort die Nippon Connection, das weltweit größte japanische Filmfestival, statt. Die rund 150 gezeigten Filme reichen von traditionellen Retrospektiven bis zu avantgardistischen P
Geschrieben am

Von Heute bis Sonntag wird der Campus der Frankfurter Uni zum Epizentrum japanischer Kultur. Zum 8. Mal findet dort die Nippon Connection, das weltweit größte japanische Filmfestival, statt. Die rund 150 gezeigten Filme reichen von traditionellen Retrospektiven bis zu avantgardistischen Produktionen. Stummfilme mit Live-Vertonung, Anime, Blockbuster und Dokumentationen. Dem besten Werk winkt der 'Nippon Cinema Award', ein Publikumspreis in Höhe von 2000 Euro.

Zusätzlich gibt es Angebote wie einen Manga-Zeichenkurs, japanische Hofmusik und eine Bondage-Liveperformance. Abends starten Partys mit verschiedenen Soundkuriositäten. Ob man das - eher an westliche Klänge gewöhnte - Tanzbein lieber zu 8-Bit-Gameboysound-Exzessen (gepaart mit Bach und Stockhausen) oder zu fernöstlichem Jazz bewegen möchte, ist nicht nur Geschmack-, sondern auch Gewöhnungssache.

Im letzten Jahr besuchten bereits 16000 Interessenten das ehrenamtlich organisierte Event. In diesem Jahr will Nippon anschließend "On Tour" gehen und sein Programm unter anderem in Berlin, Barcelona und New York vorstellen.