×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

»You Are Someone Else«

Fickle Friends

Fernab von lieblosen Studio-Großkotz-Produktionen basteln die britischen Fickle Friends an ihrem Entwurf von schillerndem Indie-Pop. Überraschung: Pop kann auch Spaß machen.

Geschrieben am

Pop muss nicht immer nach langweiligen Produktionen klingen, sondern kann wie im Fall des britischen Kollektivs einfach mal grooven, glitzern und überraschen. Man könnte sagen, »You Are Someone Else« ist trotz seines melancholischen Album-Themas »Falsches Leben gelebt« durchaus der Sonnenseite des Lebens zugewandt.

Dicke Synthesizer-Fundamente bieten wie auf »Swim« die Basis für groovende Drums. Gepaart mit flirrenden Gitarren, ergibt sich daraus ein tauglicher Cabrio-Sound. Dabei ist der proklamierte DIY-Charakter der Platte in keinem Moment anzuhören. Aber Natassja Shiner, Jack Wilson, Jack Herrington, Sam Morris und Chris Hall schaffen die Gratwanderung, nie zu glattgeschliffen zu klingen. »You Are Someone Else« ist eine Sommerplatte par excellence, auch wenn gute Stimmung nicht jedermanns Sache ist. Wer Freude an Freude hat, wird sie mit diesen Freunden garantiert haben.

Fickle Friends

You Are Someone Else

Release: 16.03.2018

℗ 2018 Polydor Records, a division of Universal Music Operations Limited

Folgt uns auf

  • Playlists
    mehr
  • Abos
    mehr
  • folgen
    mehr