×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Mr. Lady Records packt ein

Farewell to Mr. Lady

Der Website von Mr. Lady Records und einem Artikel in der aktuellen Ausgabe von Venus ist zu entnehmen, dass das queer/ feminist Label Ende Juni dicht machen wird. Auf dem von Tami Hart und Kaia Wilson (Ex-Team Dresch, The Butchies) gegründeten Label waren nicht nur Platten von Bands wie Le Tigre, E
Geschrieben am

Der Website von Mr. Lady Records und einem Artikel in der aktuellen Ausgabe von Venus ist zu entnehmen, dass das queer/ feminist Label Ende Juni dicht machen wird. Auf dem von Tami Hart und Kaia Wilson (Ex-Team Dresch, The Butchies) gegründeten Label waren nicht nur Platten von Bands wie Le Tigre, Electrelane, The Butchies, The Haggard, Sarah Dougher und vielen anderen erschienen, sondern die ehemalige Riot-Grrrl-Kunstaktivistin Tami Hart hatte sich auch besonders um die Intergration von alternativer Video- und Filmkunst in ihren Katalog bemüht.

Das zunächst in Durham, North Carolina und später in San Francisco beheimatete Independent-Label, das schon immer mit Finanzierungsschwierigkeiten zu kämpfen hatte, konnte dem wirtschaftlichen Druck nicht weiter standhalten. Auf der Website schreibt Mitarbeiterin Dusty Lombardo, die am Ende mit Tami das Low-Budget-Business geleitet hatte: "We're officially unofficially announcing that Mr. Lady will end it's operations this summer. We have yet to commit to an exact date but the thinking is probably around June. It has been a really mixed and difficult decision to make. The music industry has become a really difficult place to try and make a living."

Einziger Trost für Mr.Lady-Fans: Die Website soll weiterhin erhalten bleiben und in eine Wissens-Ressource umgewandelt werden.