×

Lieber Leser, bitte wähle deinen Ansprechpartner aus:

Fragen an die Redaktion

Werbung auf Intro.de

Werbung im Intro Magazin

Intro Abo

Fragen zum Vertrieb

×

INTRO – Über 27 Jahre dein Magazin für Popkultur und Kontrollverlust. Der aktive Betrieb ist eingestellt. Hier findest du weiterhin das gesamte digitale Archiv 1992-2018.

Kazaa in Australien vor Gericht

Fall Napster 2.0?

Hätten Sie's gewusst? In Australien versuchen Vertreter der Musikbranche gerade der Firma Sharman Networks nachzuweisen, dass sie mit Vertrieb ihrer P2P-Software wissentlich Urheberrechtsverletzungen zugelassen hätten. Die Tauschbörse, die lange als feste Größe weit vorne rangierte, ist schon seit
Geschrieben am

Hätten Sie's gewusst? In Australien versuchen Vertreter der Musikbranche gerade der Firma Sharman Networks nachzuweisen, dass sie mit Vertrieb ihrer P2P-Software wissentlich Urheberrechtsverletzungen zugelassen hätten.

Die Tauschbörse, die lange als feste Größe weit vorne rangierte, ist schon seit geraumer Zeit beliebter Angriffspunkt der Anti-Piraterie-Abteilungen geworden. Von Klägerseite heißt es jedoch öffentlichkeitswirksam, man wolle keinesfalls die Schließung des beklagten Unternehmens, sondern allein ein Ende der Urheberrechtsverletzungen erreichen.

In Sydney werden heute Beweise aufgenommen, die zum Teil aus einer größeren Durchsuchung bei Sharman zu Beginn des Jahres stammen. Ein Urteil wird erst im nächsten Jahr erwartet.